Sébastien de Ganay – Transposition and Reproduction (de)

Jul 18 • Ausstellungen, Deutsch, Interviews, Kunsthalle Krems, Kunsträume, Podcast, Video, Wien, Österreich • 469 Views • Keine Kommentare

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Mit der Wiedereröffnung der Kunsthalle Krems wird auch die Dominikanerkirche im Zentrum der Stadt neu mit Kunst bespielt. Die erste Ausstellung zeigt Arbeiten des französischen Künstlers Sébastien de Ganay.

De Ganay hat sich intensiv mit dem Ort beschäftigt und nimmt in seinen Arbeiten Bezug auf den Kirchenbau ebenso wie auf verschiedene Aspekte des Glaubens – Vergänglichkeit, das Sakrale usw. – und der Praktizierung von Religion. Insbesondere die im Chor gezeigten Arbeiten leben von Ihrer Zurückhaltung, einer Ästhetik, die sich ihrer Klarheit und dem geschickten Umgang mit dem in den Kirchenraum einfallenden Licht verdankt. Es gibt jedoch daneben auch Arbeiten, die sich der Aufgeladenheit des Ortes mit Humor nähern. So etwa wenn vor mehreren Reihen Betstühlen auf einer Filmprojektion eine Christusfigur an einem Helikopter hängend in Zeitlupe durch die Lüfte schwebt – ein Ausschnitt aus dem Film La Dolce Vita. Kuratiert hat die Ausstellung Andreas Hoffer, der den in situ Aspekt der gezeigten Kunst besonders hervorhebt und als das konzeptuelle Bindeglied für die kommenden Ausstellungen ankündigt. (Text: Wolfgang Haas)

FacebookTwitterGoogle+tumblrEmail

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »