MICHAEL HOROWITZ. Stars der Kunstszene in der Fotografie.

Mrz 24 • Albertina, Ausstellungen, Deutsch, Interviews, Museen, Podcast, Video, Wien, Österreich • 174 Views • Keine Kommentare

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Das Albertina Museum in Wien widmet dem österreichischen Fotografen Michael Horowitz eine Schau mit Arbeiten aus zwei Jahrzehnten. Horowitz Fotografien kreisen um Ikonen aus dem Kunst- und Kulturbetrieb. Zu sehen ist beispielsweise der junge Arnold Schwarzenegger im legendären Cafe Hawelka in Wien – der Stätte der Wiener Avantgarde -  Andy Warhol beim Schminken eines Models während einer Auftragsarbeit in Wien oder Thomas Bernhard fahrradfahrend im Keller seines Bauernhauses in Oberösterreich. Horowitz hat seine Karriere als Fotograf bereits als Vierzehnjähriger begonnen, fotografierte mit achtzehn Kiki Kogelnik in New York, war gut befreundet mit Helmut Qualtinger und schaffte es stets, eine besonder Nähe zu seinen Modellen aufzubauen – eine Voraussetzung für die zum Teil auch skurril anmutenden Szenarien, in denen er sein Gegenüber festhielt. Gerade heute in der Zeit überbordender Portraitfotografie in Form von Selfies bestechen Horowitz schwarz-weiß Fotografien mit ihrer unglaublichen Ausdruckskraft und muten an, wie Einblicke in eine längst vergangene Zeit.
Die Ausstellung ist noch zu sehen bis zum 13. April 2020.

FacebookTwitterGoogle+tumblrEmail

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »