english version Facebook Twitter

Suchergebnis: Porträt

JANO VASILKO. Bei C.A. Contemporary in Wien

Der slowakische Maler und STRABAG Art Award Gewinner 2009 Jano Vasilko zeigt seine neuesten Werke bei C.A. Contemporary in Wien.

LETIZIA WERTH. Mountains and Waterfalls

Letizia Werth ist die neue Ausstellung "Mountains and Waterfalls" in der Galerie CA Contemporary in der Piaristengasse in Wien gewidmet. Ein Künstlerporträt.

CHAOS - COSMOS. Die große Zaubershow. TOMAK im Interview

"Was ist der TOMAK anderes als ein Schatten von mir!" Ein Interview mit dem Künstler TOMAK.

KARL KORAB. Neue Bilder

Karl Korab, der große Solitär der österreichischen Malerei, erlangte vor allem für seine Landschaftsdarstellungen und Stillleben internationale Berühmtheit. Ein Künstlerporträt.

ELGER ESSER. Fotografie und Bild

Ein CastYourArt Künstlerporträt des Düsseldorfer Fotoschule Künstlers Elger Esser.

ALF POIER. Die Sardinen müssen tanzen

Alf Poier - bekannt als Dadaist der österreichischen Kabarettszene - arbeitet schon seit vielen Jahren auch als bildender Künstler. Ein CastYourArt Künstlerporträt von Alf Poier.

AHMET ORAN. “Wien-Istanbul” bei C.A. Contemporary in Wien

Ahmet Oran zeigt Bilder aus seinem neuesten Werkzyklus in der Wiener Galerie C.A. Contemporary. Ein Atelierbesuch beim Künstler

FLORENTINA PAKOSTA. Im Porträt

Mit ihren schreienden, grinsenden Gesichtern, grotesken Köpfen und ihren abstrakten Arbeiten der zweiten Werkphase gilt Florentina Pakosta neben Maria Lassnig und VALIE EXPORT als eine der wichtigsten Vertreterinnen feministisch engagierter Kunst in Österreich. Ein Künstlerporträt von CastYourArt.

RUDOLF RISCHER. Von Bühnen und Bildern

Was ist hinter der Mauer und der Tür? Wer ist auf der Treppe, und was geschieht im Zimmer? Die Konstruktionen von Rudolf Rischer sind ruhelose Aufenthaltsorte, wo auch die Leere eine existenziell dynamische Bewegung hat. Eine Auswahl neuester Arbeiten des Künstlers ist zur Zeit in der Galerie CA Contemporary in Wien zu sehen.

SUSE KRAWAGNA. Abstract Painting Now!

Material, Form, Wiederholung und Abwandlung sind grundlegend für die abstrakten Arbeiten der Künstlerin Suse Krawagna.  Nun sind Arbeiten der Künstlerin anlässlich der Wiedereröffnung der Kunsthalle Krems in der Ausstellung "Abstract Painting Now!" zu sehen. Wir haben Suse Krawagna in ihrem Atelier besucht und ein kurzes Portrait geschaffen.

JAKOB GASTEIGER. Abstract Painting Now

Der Künstler Jakob Gasteiger hat sich in seiner Kunst von Grund auf der Abstraktion verschrieben. Nun sind Arbeiten des Künstlers anlässlich der Wiedereröffnung der Kunsthalle Krems in der Ausstellung "Abstract Painting Now!" zu sehen. CastYourArt hat Jakob Gasteiger im Atelier besucht und ein kurzes Portrait geschaffen.

VAL WECERKA. Was ist zu Hause?

Was ist zu Hause? Diese Frage treibt die aus Bulgarien stammende Künstlerin Val Wecerka an und die Möglichkeiten einer Antwort werden in ihrer Kunst vielfach vermessen. Ein CastYourArt Künstlerportrait.

GERHARD RÜHM. Sprache als Material

In den fünfziger Jahren war Gerhard Rühm im Wiener literarischen Underground  der radikalste Experimentator. Er begann als Komponist, schrieb und las dann seine Lautgedichte, um sich seit etwa 1954 nahezu ausschließlich der Literatur zuzuwenden. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

ELISABETH VON SAMSONOW. Transplants

In der Dominikanerkirche in Krems widmet Zeit Kunst Niederösterreich Elisabeth von Samsonow unter dem Titel "Transplants" eine Personale. CastYourArt hat die Künstlerin im Atelier und in der Ausstellung besucht und ein Künstlerportrait produziert. 

AYLIN TEKTAS. Den Moment einfangen

Die in Istanbul aufgewachsene Malerin Aylin Tektas hat in Wien an der Akademie am Schillerplatz studiert. Ihre Arbeiten waren anfänglich von der Kunst ihrer

BERNHARD LEITNER. Ton Raum Skulptur

„Ton-Liege“, „Ton-Raum-Skulpturen“, „Tonraumuntersuchungen“ – die Ton-Raum-Installationen Bernhard Leitners sind Objekte oder Installationen, die alle benutzt oder begangen werden können. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Bernhard Leitner.

CONSTANZE RUHM. Re:Rehearsals (No Such Thing As Repetition)

In der Shedhalle St. Pölten zeigt Zeit Kunst Niederösterreich bis 24.1.2016 die erste Retrospektive der Künstlerin und Filmemacherin Constanze Ruhm, die sich in ihren Arbeiten mit Architekturen, realen und virtuellen Räumen, Inszenierung, Machtverhältnissen, und den Methoden des Films, des Theaters und der bildenden Kunst beschäftigt. Ein CastYourArt Künstlerinnenporträt.

MARKUS REDL. Kopf zwei von fünf

Der Künstler Markus Redl arbeitet vor allem im Bereich der Bildhauerei und Zeichnung. In der künstlerischen Konzeption geht er häufig von Literatur aus und es finden sich auch in den fertigen Kunstwerken Referenzen in die Welt der meist philosophischen Literatur. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

RUDOLF POLANSZKY. Translineare Strukturen

Anlässlich der Zeit Kunst Niederösterreich Ausstellung "Rudolf Polanszky. Translineare Strukturen" in der Landesgalerie für zeitgenössische Kunst in Krems zeigen wir ein aktualisiertes CastYourArt-Portrait des Künstlers.

HUBERT SCHMALIX. Der Wunsch zu malen

Das Bank Austria Kunstforum zeigt bis 12. Juli 2015 eine umfangreiche Werkschau von Hubert Schmalix, kuratiert von Florian Steininger. CastYourArt hat den Künstler sowie Kurator Florian Steininger zum Werk von Hubert Schmalix interviewt.

FRANZ XAVER ÖLZANT. Idee, Prozess, Form

Die ZeitKunst Niederösterreich Ausstellung „Idee – Prozess - Form“ in St. Pölten zeigt zum ersten Mal einen Überblick über das Gesamtwerk des 1934 geborenen Künstlers Franz Xaver Ölzant. CastYourArt hat aus diesem Anlass ein Künstlerporträt produziert.

MICHAEL SCHEIERL. Typologien des Unsichtbaren

Jede Stadt ist ein kollektiver Text, der eine kollektive Erinnerung weitergibt und aufbewahrt, ein geografisches und historisches Narrativ. Die Straße und ihr Mobiliar werden zu einer Vorrichtung der Erinnerung, sie zieht aus den Benützern ihre unbewussten Gedanken heraus und verkörpert sie. Ein CastYourArt Porträt des "Street-Artist" Künstlers Michael Scheirl.

MANFRED HEBENSTREIT. Prozesse und Transformationen

Die Kunst von Manfred Hebenstreit ist ein immer offenes Experiment, in das der Künstler alles legt: Körper und Seele, Empfindungen und Gefühle, Ironie und Ruhelosigkeit. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Manfred Hebenstreit.

K.U.SCH. Eine Themenpalette

ZeitKunst Niederösterreich zeigt in der Shedhalle St. Pölten die erste umfassende Retrospektive über das Künstlerkollektiv K.U.SCH., kuratiert von Hartwig Knack und Alexandra Schantl. Anlässlich der Ausstellung hat CastYourArt ein Künstlerporträt des Kollektivs rund um Renate Krätschmer, Jörg Schwarzenberger und Sito Schwarzenberger produziert.

CLEMENS HOLLERER. The Beauty of the Beast

Die gebrochenen Symmetrien die man auf Baustellen vorfindet, inspirieren Clemens Hollerer. Die Zustände des Übergangs, der Zerstörung und des Chaos, der Fehler und Überraschungen aber auch der klaren Strukturen, Muster und Farben. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Clemens Hollerer.

MIREILLE BINOUX. Lebende Farben

Mireille Binoux’ Bilder ziehen den verunsicherten Betrachter in verfremdete Landschaften, in denen er sich doch sofort zu Hause fühlt. Ein CastYourArt Porträt der bei C.A. Contemporary in Wien vertretenen französischen Künstlerin.

HERMANN JOSEF PAINITZ. Ästhetik als Reflexion

Aus Buchstaben werden Symbole, aus geometrischen Reihen eine Matrix, Serien und Rhythmen werden codierte Schriften. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Hermann Josef Painitz.

SIEGFRIED ANZINGER. Matrosen in den Griff bekommen

Der Schwerpunkt der Siegfried Anzinger Schau im Bank Austria Kunstforum, kuratiert von Florian Steininger, liegt auf eigens für diese Ausstellung in den Jahren 2012 bis 2013 in Leimfarbe gemalten Werken des Künstlers. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

GUNTER DAMISCH. Felder, Welten (und noch weiter)

Machen und Sein sind ein und dasselbe für Gunter Damisch - in jeder Arbeit manifestiert sich nicht nur eine formale, sondern auch eine innere Notwendigkeit. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Gunter Damisch.

DIE DAMEN. Ironie als Rekurs und Ressource

Ironie als Ressource, um kontinuierlich Probleme der Kunst, des schöpferischen Subjekts und der Anwesenheit des Betrachter-Subjekts zu formulieren: Das Künstlerkollektiv DIE DAMEN gestaltet in der Landesgalerie für zeitgenössische Kunst St. Pölten eine historische und dokumentarische Ausstellung und CastYourArt ein Künstlerinnenporträt.

ROBERT PAN. Schichtarbeiten

Ausgehend von Arbeiten, in denen er Malerei mit Wachs kombiniert, hat Robert Pan seine eigene künstlerische Handschrift entwickelt, die er entfaltet und perfektioniert. Dabei gelangen heute vor allem hochwertige Kunstharze zur Anwendung. Ein Künstlerporträt von CastYourArt.

ARON DEMETZ. Dialog mit dem Leben

Er hat sich die Tradition zu Eigen gemacht, um sie „wieder zu vergessen“: Holz als Herausforderung und Möglichkeit des Scheiterns. Ein Künstlerportrait des Bildhauers Aron Demetz von CastYourArt.

MARIANNE MADERNA. Humanimals

Ein Gesamtkunstwerk aus Skulptur, Zeichnung und Film: In der Dominikanerkirche Krems zeigt die Multi-Media-Künstlerin Marianne Maderna im Rahmen von Zeit Kunst Niederösterreich die begehbare Installation HUMANIMALS. Ein Porträt der Künstlerin von CastYourArt.

LES TARDES GOLDSCHEYDER. Haiti Nuklear Radar

Seine Gemälde sind Spannungszustände, Stimmungsbilder, extrem im Ausdruck, konsequent in der Behandlung, die Materialien seiner Objekte Fundstücke, roh und poetisch zugleich. Les Tardes Goldscheyder im Künstlerporträt von CastYourArt.

HELMUT GRILL. Von Epikur bis Donald Duck

Als Künstler reizt Helmut Grill die Komplizenschaft zwischen Bildermacher und Betrachter aus. Ein Künstlerportrait dieses visuellen Komponisten von CastYourArt.

JOHANNES DEUTSCH. Medienperspektiven

Johannes Deutsch hat für die Aufführung der Oper Manfred von Robert Schumann mit den Düsseldorfer Symphonikern die Regie und künstlerische Visualisierung übernommen. Ein Künstlerporträt von CastYourArt.

HANS KUPPELWIESER. Reflections

ZEITKUNST Niederösterreich zeigt in der Landesgalerie für Zeitgenössische Kunst St. Pölten die große Einzelausstellung REFLECTIONS über den vielseitigen Künstler Hans Kupelwieser. Wir haben Hans Kupelwieser im Atelier besucht, ein Künstlerportrait von CastYourArt.

EDUARD ANGELI. Hüzün, Melancholie

Einsame Häuser, Ruinen, Wracks, Mauern. Die Hinterhöfe des Trubels, die Zeiten, wenn das Fest längst weitergezogen ist, ziehen Angeli an. Die Stille seiner Bilder rührt an unsere Existenz. Ein CastYourArt Porträt des in Venedig lebenden Malers Eduard Angeli anlässlich seines kommenden siebzigsten Geburtstags.

ISABELLE MÜHLBACHER. Unsichtbare Themen aus der Vergangenheit

Isabelle Mühlbacher erzählt uns, von was sie besessen ist und zeigt dabei, dass diesen Obsessionen treu zu bleiben bedeutet, Künstler zu sein. Mit verschiedensten Medien nimmt Isabelle Mühlbacher die Position des Humanen ein, wo es bereits Relikt, Spur, Überrest ist. Ein Künstlerportrait von CastYourArt.

MANFRED WAKOLBINGER. Das Vergängliche und das Ewige

Veränderung, Transformation, Mutation, Metamorphose: Manfred Wakolbinger stellt den uns umgebenden Raum in Frage und unsere Wahrnehmung auf eine neue Ebene, um uns für die Empfängnis des Schönen zu öffnen. Wir haben Manfred Wakolbinger im Atelier besucht. Ein Künstlerportrait von CastYourArt.

ATTILIO ZANETTI RIGHI. more geometrico

Zanettis Werk ist die Essenz eines langen, weitgehend autonomen künstlerischen Prozesses, der von der figurativen, expressiv-metaphorischen Malerei zu einer Art verdichtetem, sehr persönlichen Alphabet der geometrischen Formen führt. Ein Porträt des schweizer Künstlers.

HERBERT BRANDL. Bilder aufladen bis sie (fast) platzen.

Libidinös aufgeladene Werke aus 3 Jahrzehnten bringt die von Florian Steininger und Ingried Brugger kuratierte Schau über Herbert Brandl im Bank Austria Kunstforum in Wien. CastYourArt hat anlässlich der vom 26.1.-15.4.2012 laufenden Ausstellung ein Künstlerportrait produziert.

ARNULF RAINER. Das Verhüllen

Zusammen mit Maria Lassnig gilt er als Begründer des österreichischen Informel. Seine Arbeiten werden in den wichtigsten Museen auf der ganzen Welt gezeigt. Ein Künstlerportrait von Arnulf Rainer. Dieser Beitrag konnte mit freundlicher Unterstützung des UNIQA ArtCercles verwirklicht werden.

ALEXANDER BRODSKY. Noch immer erstaunt es mich, dass ich Architekt geworden bin

"Ich empfand eine zarte Liebe zu aller klassischen Architektur, träumte gleichzeitig aber davon, die zeitgenössische Architektur auch zu lieben". Alexander Brodsky im CastYourArt Portrait aus dem Architekturzentrum Wien.

ALEXANDER STEINWENDTNER. Random. Clean Cuts

Das Kunstobjekt muss aus sich heraus zum sprechen bringen. Das ist der Anspruch des Künstlers und darin liegt die Potenz seiner Kunst. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Alexander Steinwendtner.

RUDOLF POLANSZKY. Modelle für transaggregate Strukturen

Rudolf Polanszky zeigt, dass Wahrnehmungen nicht einfach in uns stattfinden, sondern von uns selbst performt werden - eine wechselseitige Dynamik entsteht. Vertreten wird der Künstler durch die Galerie Konzett. Ein Künstlerporträt von CastYourArt.

INCI EVINER. Kunst bringt neue Bewegung in unser Bewusstsein

Es ist beinahe unmöglich zu atmen und sich zu bewegen innerhalb des sprachlichen Systems, in das wir eingeschrieben sind. Kunst bringt neue Bewegung in unser Bewusstsein. Ein CastYourArt Künstlerportrait von Inci Eviner.

KUCSKO. Double Coated IP Capsule

Ein Künstlerportrait anlässlich der Ausstellung von Kucsko mit einer generativen Klangumgebung von Karl Heinz Essl im Bank Austria Kunstforum - tresor.

FRITZ PANZER. Die begehbare Zeichnung

Fritz Panzer erleichtert Objekte aus seiner unmittelbaren Wirklichkeitswelt um Bedeutungen und zeigt sie in ihrer halb anwesend-halb abwesenden Art. Ein Künstlerportrait

PETER BALDINGER. Interface

Oft wird gesagt, jedes Portrait sei in gewisser Weise ein Selbstportrait und jeder Maler male sich selbst. Peter Baldingers Portraits sind prozesshafte Bilder, die die Möglichkeit der Darstellung erörtern. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

KOMET. Regisseur der Alpträume

In Komets (Gürkan Coskun) Szenarien hat der Maler für sich die Rolle des Regisseurs und Traumwandlers vorbehalten. Ein CastYourArt Künstlerportrait.

PETER FRITZENWALLNER. Der Wille der Dinge

Fein austariert und schwerelos scheint der Stift sein Zentrum im Bild zu finden, er beschreibt auch Zeit, diejenige nämlich die für die Bewegung vonnöten ist, die währenddessen vergeht. Peter Fritzenwallner im CastYourArt Künstlerportrait.

EDGAR HONETSCHLÄGER. An den Grenzen

Edgar Honetschläger testet die Limits des Möglichen, immer an den Grenzen entlang um die Verhältnisse zu befragen, der Prozess ist dabei ebenso wichtig wie die Ergebnisse. Eitel ist der Versuch, diesen Korpus an Ideen in ordentliche Verläufe, in gerade Linien, in fixe Einstellungen, getrennte Etappen einzuteilen. Edgar Honetschlägers Werk und sein Leben erlauben dies nicht. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

BRIGITTE KOWANZ. Now I See

Brigitte Kowanz fordert heraus, Dinge zu hinterfragen. Wahrnehmungsprozesse werden zu Erkenntnisprozessen. Jetzt sehe ich oder besser noch: Jetzt verstehe ich. Anlässlich der Ausstellung "Now I See" im MUMOK in Wien zeigen wir ein Künstlerportrait. Dieser Beitrag konnte mit freundlicher Unterstützung des UNIQA ArtCercles verwirklicht werden.

ALLYSON MITCHELL. Pelzige Kritik

Künstlerportrait Allyson Mitchell. Ihre aktivistische Kunst eckt an und provoziert und zieht dich hinein mit ihrer Wärme, Offenheit und ein klein bisschen Kunstpelz.

THOMAS DRASCHAN. Bilderschock, Nervenreiz, Orgasmus und andere Probleme

Künstlerportrait Thomas Draschan. Eine süßliche Bollywood-Melodie, die Blondine saugt lustvoll am steifen Schwanz ihres Partners, im nächsten Bild sehen wir, wie er ihr die üppig behaarte Möse einseift – ein 70er Jahre Porno? Nein, Kunst - Thomas Draschans Kunst …

MIKI ELETA. Spielen mit der Zeit

Künstlerportrait Miki Eleta. Weit entfernt davon, nur durch die messbare Zeit bestimmt zu sein, manifestiert das Kunstwerk seine eigene Zeitstruktur, die es dem Betrachter aufzwingt. Miki Eleta ist da freundlicher: Er lädt zum Dialog ein.

CONSTANTIN LUSER. Musik besänftigt die wilde Bestie

Constantin Luser fordert heraus, das Labyrinth seiner Vorstellung zu betreten. Er drängt uns an die Wand unserer Gleichgültigkeit und konfrontiert mit der unvermeidlichen Frage, ob wir fähig sind zu entkommen. Aber wem oder was entkommen? Ein CastYourArt Künstlerportrait.

CHRISTIAN EISENBERGER. Der Reiz künstlerischer Gebärde.

Warum reizt das Unbesorgt-Sein an Menschen und Dingen? Weil es den Anschein von Verwahrlosung oder von Kindsein macht. Ein CastYourArt Künstlerportrait von Christian Eisenberger. 

FIENE SCHARP. Mit Haut und Haar

Fiene Scharps Arbeiten mit Haut und Haar konfrontieren uns tastend mit unserer Körperlichkeit, ihren Grenzen, Durchlässigkeit, Integrität und Auflösung. Ein CastYourArt Künstlerportrait.

IRENE ANDESSNER. Selbstbildnisse

Irene Andessners Selbstinszenierungen sind Wiederbelebungen historischer Persönlichkeiten im Sinne eines Andenkens ebenso wie einer Reaktivierung. Ein CastYourArt Künstlerinnenportrait.

EDGAR LISSEL. Vom Werden und Vergehen der Bilder

Wer antritt ein Bild seiner selbst zurückzulassen, aufzuzeichnen, dass er existiert habe, reflektiert sich in diesem Tun selbst. Fotografie und Biografie, die bildgebende Kunst Edgar Lissels im CastYourArt Künstlerporträt.

HELMUT GRILL. Sein oder Schein

Als Künstler reizt Helmut Grill die Komplizenschaft zwischen Bildermacher und Betrachter aus. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers.

GÖTZ VALIEN. Verführen und Verführung offen legen

Götz Valien bezeichnet sich als Bildermacher. Das lässt mehr an Handwerk als an Kunstwerk denken. Indem man in seinen Arbeiten jedoch auf kollektives Bildgut trifft, verliert die Selbstbezeichnung Bildermacher die Einfachheit, zu der sie auf den ersten Blick einmal verführt. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

DEBORAH SENGL. Vom Tarnen und Täuschen

Deborah Sengls Zwitterwesen aus Mensch und Tier entspringen dem labilen Zwischenreich brüchiger Identitäten und prekärer Abhängigkeitsverhältnisse. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

JULIUS VON BISMARCK. Alles und keines

Was er produziert ist technisch ebenso ausgeklügelt wie ideenreich, sozial intervenierend, gesellschaftskritisch und es erstaunt zugleich. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers Julius von Bismarck.

MICHAEL KIENZER. Zwischen Dingen und Materialien

Der Blick ist ein pragmatisch-ironischer, das Kunstwerk bar jeder Narrativität. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers Michael Kienzer.

ARIEL SCHLESINGER. Die Magie der Verzauberung

Die Magie der Verzauberung besteht in der Transformation. Ein CastYourArt Portrait des aus Israel stammenden Künstlers Ariel Schlesinger.

THE BRUCE HIGH QUALITY FOUNDATION. Die befreiende Qualität des Fiktiven

"Die radikalste Ausdrucksform von Kunst ist ihre eigene Existenz." Das ist eine der Schlüsselstellen im künstlerischen Aussagesystem der Bruce High Quality Foundation. Das junge Künstlerkollektiv aus Brooklyn, New York, hat Karriere und Studio erfolgreich im Geist der Zusammenarbeit entwickelt. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

NADINE RENNERT. Flucht auf der Stelle

Die frühen Arbeiten der Künstlerin Nadine Rennert sind der abstrakten Kunst zuzurechnen. Sie loten die formalen Möglichkeiten des Materials aus. Sie erforschen dessen Seele, sagt die Künstlerin. Ein Porträt von CastYourArt.

MARIA LASSNIG. Das neunte Jahrzehnt

„Windelweich, wie Marmelade, blutige Marmelade, bin ich geschlagen, als Verhinderte, Ausgesperrte von der Malerei“. Ein Ausstellungsporträt der Künstlerin Maria Lassnig aus dem MUMOK in Wien.

LISELOT VAN DER HEIJDEN. Der Blick im Visier

Seit es Kunst und Künstler gibt, gibt es auch jene, die sich Kunst ansehen. Kunst bietet die Chance gewohnte Blickpositionen zu verlassen und Dinge anders zu sehen. Reflexion wird dabei oft zur Selbstreflexion, der Betrachter zum Betrachter seiner selbst. In ihrer Arbeit erforscht die Künstlerin Liselot van der Heijden unsere visuellen Positionierungen. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

MARIA TERESA PONCE. Die anwesende Abwesenheit

Maria Teresa Ponce hat in den USA Architektur studiert. Als sie nach Ecuador zurückkam war das Land in einer wirtschaftlichen Krise und diese Krise war für sie die Schwelle zur Kunst. Sie hat begonnen zu fotografieren und bald ist zum dokumentarischen Moment das Bewusstsein für Inszenierung und Intervention hinzugekommen. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

WILLIAM ANTHONY. Komödie der Irrungen

Die Kunstwelt nimmt sich selbst oft ernst, sehr ernst. Es hat eine Zeit gegeben, in der der New Yorker Künstler William Anthony eben so Ernst genommen werden wollte. Aber dann kam der Tag, an dem er endlich zu seinen Studierenden durchdrang. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

TOMAK. Es gibt keine pessimistische Kunst

Öl auf Leinwand, Zeichnungen, Texte, Performances – die Techniken künstlerischen Ausdrucks, sagt der in Wien lebende Künstler TOMAK, muss man sich erarbeiten. Zufrieden geben sich die Bequemlichen. Aber wer anderen zupass sein will, der schafft keine Kunst, denn er scheut Antrieb und Gegenwind. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers TOMAK.

CARSTEN NICOLAI. Spaces in between

Mit seinen Arbeiten überwindet Carsten Nicolai die Trennung sensorischer Wahrnehmungsformen. Sound wird sichtbar gemacht, Lichtfrequenzen werden gehört. Klang, Licht, Zeit und Raum sind Eckpunkte der Arbeiten des Künstlers, der weder politische Kunst macht noch einen selbstreflexiven Diskurs über Kunst führt, sondern erforschend zu Grenzbereichen der Wahrnehmung vordringen will. Ein CastYourart Porträt des Künstlers.

SHARY BOYLE. Manufaktur des Fragilen

Porzellan, in Europa lange Zeit asiatische Importware, erzielte am Markt Preise wie Gold. 1708 entdeckte der Alchemist Johann Friedrich Böttger die "europäische" Rezeptur für Hartporzellan. Die Künstlerin Shary Boyle beherrscht die Technik der Porzellanproduktion und ihre Geschichte. Die Schönheit des Trägermediums und seine eher konservative Tradition werden zum Kontrastprogramm ihrer Kunst. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

FRANCISCA BENITEZ. Flüchtige Stadt

Als Architektin im Ruhestand bezeichnet sich die Künstlerin Francisca Benitez. Das erste mal als sie von Chile nach New York kam, vor 10 Jahren, war es ihr architektonischer Background, der ihre Vorstellungen vom Leben von dieser Stadt prägte. Was sie sich als kreative, intellektuelle und herausfordernde Berufserfahrung ausgemalt hatte, entpuppte sich als Lektion in städtischer Bürokratie - letztlich dienten ihr diese Hindernisse, eine einzigartige künstlerische Perspektive und Konzeption einer überbordenden, städtischen Landschaft herauszubilden.

KARINE GIBOULO. 3D Comic

Mit ihren Arbeiten, sagt die kanadische Künstlerin Karine Giboulo, möchte sie einen Eindruck hinterlassen, von der Welt. Ihren Eindruck. Was diesen Eindruck über die verschiedenen Arbeiten der Künstlerin hinweg kennzeichnet, ist ihr Blick. Giboulo hat einen Blick für die Nähe, selbst dann, wen das, worauf sie schaut, sich nicht unmittelbar vor ihren Augen befindet. Ein CastYourart Porträt der Künstlerin.

MIGUEL ALVEAR. Tableaux popular

In seinen Arbeiten greift der ecuadorianische Künstler Miguel Alvear Motive auf, die südamerikanischen Populärkulturwelten entspringen. Die Ikonen des populären mischt er mit historischen und mythologischen, auch mit kunsthistorischen Vorbildern. Manchmal führt er den Bilderschatz unterschiedlicher sozialer Milieus zusammen und vermengt, was sich im wirklichen Leben aus Gründen des guten Geschmacks um Distanz bemüht. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

THE SANCHEZ BROTHERS. Das Dunkle belichten

Ihre Fotografien, produziert in einem Atelier in den Fabrikhallen ihres Onkels in Montreal, haben Erfolg, obwohl sie oder vielleicht auch gerade weil sie die dunklen Seiten des Lebens und des menschlichen Tuns beleuchten. Schmerz, Wahnsinn, Tod, Selektion, Ungerechtigkeit, Missbrauch, Katastrophe, Trauer, Erniedrigung, Einsamkeit, Ausbeutung ... man kann es sich aussuchen, wovor man im Leben die Augen verschließt. Ein CastYourArt Porträt von Carlos und Jason Sanchez, gemeinsam "The Sanchez Brothers".

ROBERT LUCANDER. Momente in Bildern

Robert Lucander zieht ein Jahr bevor die Mauer fällt von Finnland kommend nach Berlin. Mit der Aussicht auf Wiedervereinigung steigt die Aufmerksamkeit für die andere Seite. Deutlich werden Unterschiede zwischen Ost und West. Für den Maler entpuppt sich – zu seiner eigenen Überraschung und Faszination – die Rede von den unterschiedlichen kulturellen Färbungen als eine nicht nur metaphorische Wendung, sondern als wörtlich zu nehmendes, handfestes Detail. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

CHRISTIAN NICCOLI. Einsamkeit ist die Gemeinsamkeit, die uns trennt

Die Arbeiten des italienischen Künstlers Christian Niccoli spüren der sozialen Befindlichkeit urbaner Menschen unserer Zeit nach. Die Rede ist von einer landflüchtigen Generation junger Erwachsener, die aufs Einzelkämpfertum trainiert durchs Leben ziehen, stets bereit das Beste zu geben, für sich selbst verantwortlich und insgeheim von der Frage bedrückt, wer sie auffängt, wenn einmal etwas nicht mehr funktioniert. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Christian Niccoli.

MICHEL DE BROIN. Matters of Circulation

Im Jahr 1771 veröffentlicht Louis Sébastien Mercier den Roman "Das Jahr 2440", die Utopie einer idealeren, in ferner Zukunft gelegenen Welt, der wir uns – wie auf einer Stufenleiter aufwärts steigend – nähern. Heute scheinen die modernen Fortschrittsvisionen an ihrer Realisierung zerplatzt, das moderne Aufstiegsprojekt steckt fest. Die Skulpturen und öffentlichen Interventionen des kanadischen Künstlers Michel de Broin beziehen sich gewissermaßen auf diesen Zwischenstand auf der Hälfte der Stufenleiter. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

ROY KORTICK. al fresco

Pferde, Bären, Löwen, Menschen und mythische Figuren, gemalt an Höhlenwände in Namibia, Südfrankreich oder Indonesien vor zehntausenden von Jahren, zählen zu den frühesten uns bekannten künstlerischen Ausdrucksformen der Menschheit. Die Motive der Freskos früher Zivilisationen entwickelten sich, den Gipfel ihrer Pracht erreichte die Kunst der Freskomalerei während der italienischen Hochrenaissance. Roy Kortick greift die Freskomalerei und andere künstlerische Techniken auf, die wir mit früher sakraler, mitunter auch naiver Kunst des Menschen verbinden, und nutzt diese als Ausdrucksmittel unserer Zeit sinnlicher Überladung und zerbrechender Taboos. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

AHMET ÖGÜT. Vor deinen Augen

Einer der international beachteten türkischen Künstler der nach 2000er Generation ist Ahmet Ögüt. In seinen Arbeiten greift er Gewohntes auf. Handlungen, Gegenstände, Situationen, die uns jeden Tag unterkommen, die für uns nicht weiter beachtenswert sind, weil wir sie schon längst erfasst haben. Die gewitzten Interventionen, mit denen Ahmet Ögüt am Gewohnten ansetzt, bringen jedoch Unerwartetes zum Vorschein. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

NOAH FISCHER. Am Stand der Technik

Wer sich unseren Podcast ansieht, auf dem Laptop, einem iPod oder dem Handy, blickt in einen Monitor. Dass die greifbaren Objekte, durch die wir mit der Informationswelt verbunden bleiben, austauschbar sind, ist essentieller Bestandteil unserer mobilen Welt. Der Künstler Noah Fischer lenkt Aufmerksamkeit auf die verwaisten Objekte des Informationszeitalters, jener Ära, die erst vor dreißig Jahren begann. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

THE NATURE THEATER OF OKLAHOMA. All Welcome

Im unvollendet gebliebenen Roman "Amerika" von Franz Kafka stößt der Hauptprotagonist Karl auf ein Werbeplakat des Nature Theater of Oklahoma. Die auf dem Plakat angekündigte Offenheit für alle  "All Welcome! Anyone who wants to be an artist, step forward! We are the theater that has a place for everyone, everyone in his place!" ist zum programmatischen Kern der gleichnamigen Künstlergruppe rund um Kelly Copper und Pavol Liska geworden. Ein CastYourArt Porträt.

THOMAS BAUMANN. Die Sprache der Bewegung

Skulpturen und Installationen des Künstlers Thomas Baumann, haben etwas von lebendigen Geschöpfen. Meist sind sie bewegt. Sie verformen sich, sie machen Geräusche, sie bewegen den Betrachter – emotional, auf der Ebene seiner Überzeugungen, durch Herausforderung zur Teilnahme auch körperlich. Ein CastYourart Porträt des Künstlers.

FÜSUN ONUR. Silent Music

Die Offenheit ihrer Eltern, sowohl für Positionen des traditionellen Islam als auch die Wertewelt der jungen laizistisch orientierten Republik, sei an die Kinder weitergegeben worden. Ihr Aufwachsen war Freiraum für eigenständiges Denken und Ansporn zu selbstbestimmtem Auftreten. Ein CastYourArt Porträt der türkischen Künstlerin der konzeptuellen Avantgarde Füsun Onur.

GORDAN SAVICIC. Lat 54.136696 Lon 13.771362

Gordan Savicic, Absolvent im Fach digitale Kunst der Universität für angewande Kunst Wien, Masterabschluss am Piet Zwart Institute in Rotterdam für Media Design Art, Design, Hacking und Leisure. Selbstbezeichnung: unabhängiger Elektronik Fachmann, Entwickler, Vortragender und RealGamer. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

STYLIANOS SCHICHO. "... weil uns eigentlich kalt ist"

In einer Welt zusehender Überwachung durch Kameras öffnen die Bilder des Malers Stylianos Schicho Augenblicke des Erstarrens, in denen die Zeit zum Stillstand kommt und sich zugleich alles überstürzt. Ein CastYourart Künstlerporträt.

FRANZISKA MADERTHANER. geschüttet, ungerührt

Machen sie sich ein Bild von der Wirklichkeit, von der Realität. In den Arbeiten der Malerin Franziska Maderthaner herrscht statt Reduktion Konstruktion, De- und Rekonstruktion, Bricollage vor. Statt angestrengtem Ausschluss, Überschuss an Bedeutung. Statt Pathos des Einen, Spiel mit Verweisen, konstellieren und komponieren. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin

MARKUS WILFLING. A Sculpture Is Something That Is Here

Flaches ins Räumliche rücken. Dreidimensionalität entwerfen, die unter unserem Blick verflacht. Die Übertragung von Räumlichem ins Bildliche und umgekehrt

BERNHARD BUHMANN. Charaktere, Rollen, Räume

2007 gewinnt er den Kölner Art Award, ein Jahr darauf ist er Preisträger der Strabag Kunstsammlung in Wien. Bernhard Buhmann, 1979 in Vorarlberg geboren, ist jung und talentiert. Seine Arbeiten entstehen im Atelier, noch studiert er bei Johanna Kandl an der Universität für angewandte Kunst. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

ULRIKE TRUGER. In den Weg gestellt

Die Bildhauerin Ulrike Truger hat sich mit ihrer Kunst immer der Öffentlichkeit gestellt, oft auch in den Weg gestellt. Die Mühe, unter der dem Stein Form abgerungen wird, findet ihr Gegenstück in seiner Beständigkeit. Die steinerne Widerspenstigkeit ist nicht nur Arbeit, sie ist auch ein Geschenk, denn als Bildhauerin schaffe sie eine Kunst, die sich nicht so leicht wegrücken lässt – nicht aus dem Weg und auch nicht aus dem Gedächtnis. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

GÖTZ BURY. Illusions

Kunst kann Medienkritik sein und Medienkritik kann Spaß machen, das jedenfalls lehrt die Kunst des Traumfabrikanten Götz Bury. In seiner Traumfabrik produziert der Künstler Prototypisches aus den Bilderlandschaften der Medienwelten nach. Vom Truthahn servierenden Präsidenten im Kampfanzug über die Protagonisten der Achse des Bösen - mit und ohne Kalaschnikow. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

FUCKHEAD. Dieses schöne Lied

Gefesselt schon in jungen Jahren vom Adrenalinkick in der Moshpit, waren die Musiker und Performer Aigner, Bruckmayr, Strohmann, Kern, Jöchtl und Pittermann ursprünglich als Noise-Rockband angetreten. Musik und Performanceanteil halten sich heute bei Fuckhead die Waage. Legen die einen mehr Gewicht aufs Musikalische, finden sich die anderen vor allem im Visuellen wieder. Im Mittelpunkt der visuellen Szenerie stand lange Zeit die Erprobung des eigenen Körpers. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

HEIDI POPOVIC. Das unspektakuläre Leben

Christian Pölzler schafft unter dem Markennamen Heidi Popovic Kunst, die auf den ersten Blick zynisch wirken kann, es aber nicht ist. In Posterillusionen des Pop, in dekorativen Mustern Salon gestaltender Tapeten, in Reklamen einer Werbewelt, die uns verspricht, dass alles in bester Ordnung ist, birgt Christian Pölzler Illusionsverlust und tagespolitische Apokalypse. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

RITA NOWAK. Tableaux vivants

Begonnen hat Rita Nowak ihre künstlerischen Arbeiten mit Portraits von Statuen und Selbstportraits. Die Fähigkeit der Portraitierung, der Bildnisschaffung des Menschen, findet sich in ihren Tableaux Vivants Arbeiten wieder. Die Posen des Körpers und der Raum der Szenerie ihrer Tableaux sind deshalb nicht nur Interpretationen der klassischen Vorlagen. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

MANKIND. Am Donau Festival Krems

Im Fall von Mankind wird die Menschheit von zwei Künstlerinnen gestellt. Wie jede andere Menschheit hat auch diese ihre Vorgeschichte. Der eine Teil von Mankind, D. Kimm, ist eine aus Montréal stammende Dichterin und Musikerin. Der andere Teil der Menschheit hat Wurzeln in Ottawa, heißt Alexis O`Hara und sammelte als Musikerin elektronischer Klangzunft, Onomatopoetin und Poetry Slammerin bereits Erfahrung in der Verdichtung menschlicher Belange. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerinnen.

MICHAEL MAIER. In der Hexenküche der Malerei

Manchmal fühlt er sich physisch gezwungen. Aber auch wenn starke Bewegtheit notwendig ist, um beginnen zu können, Selbsttherapie sei sie keine, seine Malerei. Die vorbereitende Einfühlung, das Anwachsen von Ausdruck aus einer Situation, einer Stimmung, aus etwas, das im Leben passiert ist, und ihn zur Arbeit drängt, gelingt nicht immer. Dann heißt es abbrechen, noch bevor man angefangen hat. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Michael Maier.

ILA. Wer suchet, der findet nicht

Schwere fasziniert. Leichtigkeit auch. Der Künstlername ILA, zusammengestellt aus den Anfangsbuchstaben der Behauptung, einen "Immens Langen Atem" zu haben, erinnert an die schweren Zeiten des Künstlerdasein. Rückschläge, Durchhaltekraft, einmal öfter aufstehen, als man umfällt. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers ILA.

MARTEN SPANGBERG. Slow Fall

Sucht man nach einer Bezeichnungen für die Profession von Marten Spangberg, stößt man auf viele Begriffe. Er ist Performer, hat als Tanzkritiker begonnen, schreibt theoretische Arbeiten, ist als Tanzdramaturg, Kurator und Choreograf tätig und gilt als Inszenierer in durchaus positivem Sinne. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

LEO PESCHTA. Maschinoid

Fragt man den jungen Wiener Künstler Leo Peschta nach Anknüpfungspunkten für seine künstlerischen Arbeiten in der Kindheit, dann verweist er auf Karaktakus Pott. Erfindungsreichtum, Faszination für Technik, die funktionsentfremdende Zusammenstellung ursprünglich funktional entworfener Bausteine, die Bereitschaft zu scheitern und die Freude am Unbestimmten verbinden den Künstler mit der Romanfigur Flemings. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

THOMAS REINHOLD. Malerei als empirische Wissenschaft

Im Gegensatz zu anderen Medien wie dem Film oder der Musik hat die Malerei im Grunde nicht so viele Möglichkeiten, erklärt Thomas Reinhold. Für ihn ist seine Arbeit rein malerische Reflexion, Malerei wird für ihn zum empirischen Akt, zum Erkenntnisgewinn über ihr Vermögen. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

MARA MATTUSCHKA. Du meines Herzens Vibrator

Mara Mattuschka macht Filme, spielt, singt, malt. Bulgaren, sagt sie, Bulgaren haben einen Hang dazu alles zu können. Mara Mattuschka stammt aus Bulgarien. Malerei und Animationsfilm hat sie bei Maria Lassnig gelernt. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

EVA JIRICKA. If I Couldn't Do This, I Wouldn't Know What to Do

"Wenn jemand käme und mein Auto waschen würde hätte ich Freude. Ich hätte Freude, dass es passiert, aber ich würde nicht dafür zahlen wollen. Manchmal denke ich, mit der Kunst ist es für viele dasselbe." Ein CastYourArt Künstlerinnenporträt der Video- und Performancekünstlerin Eva Jiricka.

LASTPLAK. At the end the wall is covered.

Lastplak, das letzte Pack und die ultimative Plage, nennt sich das Graffiti Kollektiv aus der niederländischen Hafenstadt Rotterdam. Hinter Lastplak, in der Graffitiszene international bekannt, steht eine Gruppe zehn junger Künstler. Sie arbeiten im Kollektiv, individuell und in wechselnden Konstellationen zusammen. Ein CastYourArt Porträt des Künstlerkollektivs.

CEMAL GÜRSEL SOYEL. Eine Art von Form zu leben

CastYourArt hat den in Zypern geborenen Maler Cemal Gürsel Soyel in Wien besucht und ihn auf seinem Weg ins Atelier begleitet. Daraus ist ein Künstlerporträt geworden.


Wir bieten - Im Kunstsektor

Audio- und Videoproduktion Full-Service
Durch unsere Leidenschaft für die Kunst und die langjährige Erfahrung im Bereich der Audio- und Videoproduktion schaffen wir es, schwierige Inhalte einfach, authentisch und ästhetisch anspruchsvoll zu inszenieren. Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Effizienz zeichnen unseren Produktionszugang aus.

Das CastYourArt Full-Service Angebot für Künstler*innen, Galerien, Museen, Ausstellungshäuser und andere Akteure im Kunstsektor beinhaltet Projektentwicklung, ein durchdachtes Storytelling für einen glaubwürdigen Stil, die Post-Produktion bis zur Einbindung in die Internet-Präsenzen.

Wenn Sie an CastYourArt „Redaktionelle Geschichten mit Mehrwert“ interessiert sind, dann schreiben Sie uns.

Kontakt

KA21 GmbH/ CastYourArt

Office Vienna
Gumpendorfer Str. 55
1060 Wien

Fon +43 1 99 717 21
E-Mail: office[at]castyourart.com


Weitere Info

Newsletter

Jetzt abonnieren: Der neue CastYourArt Newsletter