english version Facebook Twitter

Suchergebnis: Bild

DANIEL SPOERRI. Gespräch im Atelier und Ausstellungsschau im Bank Austria Kunstforum

Tänzer, Poet, Koch, Regisseur, Ethnologe, Sammler und Kurator, Choreograph und Performer - seine Werke befinden sich in den großen Museen der Welt. Dem 91 jährigen Schweizer Künstler Daniel Spoerri ist im Bank Austria Kunstforum derzeit eine umfassende Retrospektive gewidmet.

MODIGLIANI. Revolution des Primitivismus

Die Albertina widmet Amadeo Modigliani, dem mysteriösen Einzelgänger unter den Avantgardisten des frühen 20. Jahrhunderts, eine Retrospektive und verhandelt dabei den Einfluss archaischer und inigener Kunst auf den Stil Modiglianis und seiner Pariser Künstlerkollegen wie etwa Picasso, Brancusi und Derain. Kuratiert wurde die Schau von Marc Restellini und Gunhild Bauer.

TIZIAN. Schönheit – Liebe – Poesie

Die Frauenbilder Tizians und seiner venezianischen Zeitgenossen des sechzehnten Jahrhunderts rückt das Kunsthistorische Museum in seiner Jubiläumsschau anlässlich seines 130 jährigen Bestehens im Zentrum der Aufmerksamkeit. Dabei gibt es nicht nur prachtvolle Werke von Tizian, Tintoretto, Giorgione und vielen anderen zu sehen, der/die interessierte Besucher*in wird auch die Gründe für das Entstehen eines neuen Frauenbildes Anfang des sechzehnten Jahrhunderts in Erfahrung bringen.

REBECCA HORN. Die Ausstellung im Bank Austria Kunstforum Wien

Blut spuckende Gewehre; wehklagende Stimmen aus einemTrümmerfeld, Hämmerchen, die auf ihr Spiegelbild hacken; Federn, die sich langsam drehen, ein Quecksilberfluss bildet immer neue Gestalten: Rebecca Horn zählt zu den vielseitigsten Konzeptkünstlerinnen ihrer Generation. Das Bank Austria Kunstforum Wien widmet ihr die erste umfassende Werkschau in Österreich seit 30 Jahren.

PIERRE BONNARD. Die Farbe der Erinnerung

Erstmals in Österreich wird nun im Bank Austria Kunstforum der Postimpressionist Pierre Bonnard (1867-1947) in einer beeindruckenden Retrospektive präsentiert.

HERMANN NITSCH. Malerei im Albertina Museum

Die Werkschau der Albertina zum 80. Geburtstag von Hermann Nitsch rückt die Malerei des Universalkünstlers in den Mittelpunkt. Eine Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin Elsy Lahner.

KEITH HARING. The Alphabet

Keith Harings Wortbilder waren der Versuch, eine Sprache zu erschaffen, die über soziale Grenzen hinweg verständlich ist. Dies ist die These der von Dieter Buchhart in der Albertina kuratierten Ausstellung, die daher auch den Titel „Keith Haring. Das Alphabet“ trägt.

VON RUBENS BIS MAKART. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein

In über 100 Werken durch über 500 Jahre Kunstgeschichte: Zum 300-Jahr-Jubiläum des Fürstentums Liechtenstein zeigt die Albertina Werke der fürstlichen Sammlung Liechtenstein, einer der bedeutendsten Privatsammlungen der Welt.

RUDOLF RISCHER. Von Bühnen und Bildern

Was ist hinter der Mauer und der Tür? Wer ist auf der Treppe, und was geschieht im Zimmer? Die Konstruktionen von Rudolf Rischer sind ruhelose Aufenthaltsorte, wo auch die Leere eine existenziell dynamische Bewegung hat. Eine Auswahl neuester Arbeiten des Künstlers ist zur Zeit in der Galerie CA Contemporary in Wien zu sehen.

RUDOLF RISCHER. Bei C.A. Contemporary

Rudolf Rischer hat über fünfzig Jahre als Bühnenbildner an den großen Häusern gearbeitet.  Schon in dieser Zeit kam der Zeichnung als Mittel, seinen Räumen und Szenerien Ausdruck zu verleihen, eine wichtige Rolle zu. Ein Blick in die Ausstellung mit Galerist Cem Angeli.

ANDERE RÄUME. collected #7 mit Werken aus der Bank Austria Kunstsammlung

Andere Räume ist der Titel der siebten Ausgabe des Ausstellungsformates collected im Bank Austria Kunstforum, das ausgewählte Werke aus der Bank Austria Kunstsammlung präsentiert.

MARKUS REDL. Blickfelderweiterung 360 Grad

Markus Redls »Blickfelderweiterung 360 Grad« ist eine Hommage an das Ehepaar Carmen und Reinhold Würth. Die Skulptur aus Carrara-Marmor zeigt ein Paar, Rücken an Rücken auf einer marmornen Bank sitzend, sie halten einen Wollfaden in der Hand, der sie miteinander verbindet. Ein Film über die Entstehung eines Kunstwerks.

JAKOB GASTEIGER. Abstract Painting Now

Der Künstler Jakob Gasteiger hat sich in seiner Kunst von Grund auf der Abstraktion verschrieben. Nun sind Arbeiten des Künstlers anlässlich der Wiedereröffnung der Kunsthalle Krems in der Ausstellung "Abstract Painting Now!" zu sehen. CastYourArt hat Jakob Gasteiger im Atelier besucht und ein kurzes Portrait geschaffen.

GERHARD RÜHM. Sprache als Material

In den fünfziger Jahren war Gerhard Rühm im Wiener literarischen Underground  der radikalste Experimentator. Er begann als Komponist, schrieb und las dann seine Lautgedichte, um sich seit etwa 1954 nahezu ausschließlich der Literatur zuzuwenden. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

PAUL DELVAUX. Landschaft mit Laternen

"Eines der schönsten und berührendsten Bilder aus unserer Sammlung" - so beurteilt Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder das Kunstwerk LANDSCHAFT MIT LATERNEN des belgischen Malers PAUL DELVAUX. Eine Bildbesprechung mit Direktor Klaus Albrecht Schröder.

ELISABETH VON SAMSONOW. Transplants

In der Dominikanerkirche in Krems widmet Zeit Kunst Niederösterreich Elisabeth von Samsonow unter dem Titel "Transplants" eine Personale. CastYourArt hat die Künstlerin im Atelier und in der Ausstellung besucht und ein Künstlerportrait produziert. 

BERNHARD LEITNER. Ton Raum Skulptur

„Ton-Liege“, „Ton-Raum-Skulpturen“, „Tonraumuntersuchungen“ – die Ton-Raum-Installationen Bernhard Leitners sind Objekte oder Installationen, die alle benutzt oder begangen werden können. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Bernhard Leitner.

BALTHUS

Die erste große Retrospektive des umstrittenen Malers Balthus (Baltasar Klossowski de Rola) wird bis 19.06 im Bank Austria Kunstforum zu sehen sein. Die von

CASPAR DAVID FRIEDRICH. Die Lebensstufen

Caspar David Friedrichs Großformat "Die Lebensstufen" kann als eines der wichtigsten Alterswerke des Künstlers betrachtet werden. Eine CastYourArt Bildbesprechung von Christof Metzger, Chefkurator im Albertina Museum in Wien.

MARKUS REDL. Kopf zwei von fünf

Der Künstler Markus Redl arbeitet vor allem im Bereich der Bildhauerei und Zeichnung. In der künstlerischen Konzeption geht er häufig von Literatur aus und es finden sich auch in den fertigen Kunstwerken Referenzen in die Welt der meist philosophischen Literatur. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

HUBERT SCHMALIX. Der Wunsch zu malen

Das Bank Austria Kunstforum zeigt bis 12. Juli 2015 eine umfangreiche Werkschau von Hubert Schmalix, kuratiert von Florian Steininger. CastYourArt hat den Künstler sowie Kurator Florian Steininger zum Werk von Hubert Schmalix interviewt.

FRANZ XAVER ÖLZANT. Idee, Prozess, Form

Die ZeitKunst Niederösterreich Ausstellung „Idee – Prozess - Form“ in St. Pölten zeigt zum ersten Mal einen Überblick über das Gesamtwerk des 1934 geborenen Künstlers Franz Xaver Ölzant. CastYourArt hat aus diesem Anlass ein Künstlerporträt produziert.

EDGAR DEGAS. Das Archiv der Träume aus dem Musée d'Orsay

Ein wichtiger Teil der Traumwelt von Edgar Degas sind dessen Frauenbildnisse. In der Albertina sind einige besonders schöne Pastell- und Kohlearbeiten zu sehen. Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder zeigt auf, in welcher Hinsicht diese Bilder Degas im 19. Jahrhundert einen Skandal verursacht haben.

ALEXANDER STEINWENDTNER. Georg Trakl Allee

Martin Heidegger nannte sein lyrisches Werk ein einziges großes Gedicht und Rilke war von der Virtuosität seines Umgangs mit Wort und Rhythmus begeistert. Die Rede ist von Georg Trakl, einem der größten deutschsprachigen Dichter. Anlässlich seines hundertsten Todestages hat ihm der Künstler Alexander Steinwendtner in Salzburg ein Denkmal geschaffen.

K.U.SCH. Eine Themenpalette

ZeitKunst Niederösterreich zeigt in der Shedhalle St. Pölten die erste umfassende Retrospektive über das Künstlerkollektiv K.U.SCH., kuratiert von Hartwig Knack und Alexandra Schantl. Anlässlich der Ausstellung hat CastYourArt ein Künstlerporträt des Kollektivs rund um Renate Krätschmer, Jörg Schwarzenberger und Sito Schwarzenberger produziert.

HERMANN JOSEF PAINITZ. Ästhetik als Reflexion

Aus Buchstaben werden Symbole, aus geometrischen Reihen eine Matrix, Serien und Rhythmen werden codierte Schriften. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Hermann Josef Painitz.

ROBERT PAN. Schichtarbeiten

Ausgehend von Arbeiten, in denen er Malerei mit Wachs kombiniert, hat Robert Pan seine eigene künstlerische Handschrift entwickelt, die er entfaltet und perfektioniert. Dabei gelangen heute vor allem hochwertige Kunstharze zur Anwendung. Ein Künstlerporträt von CastYourArt.

ARON DEMETZ. Dialog mit dem Leben

Er hat sich die Tradition zu Eigen gemacht, um sie „wieder zu vergessen“: Holz als Herausforderung und Möglichkeit des Scheiterns. Ein Künstlerportrait des Bildhauers Aron Demetz von CastYourArt.

Evan Penny - Re Figured

Die Ausstellung Re Figured im Museum der Moderne in Salzburg ist die bislang größte Überblicksausstellung des in Toronto lebenden Künstlers Evan Penny und zugleich seine erste Einzelausstellung in Europa. Ein Ausstellungsportrait von CastYourArt.

RUDOLF POLANSZKY. Modelle für transaggregate Strukturen

Rudolf Polanszky zeigt, dass Wahrnehmungen nicht einfach in uns stattfinden, sondern von uns selbst performt werden - eine wechselseitige Dynamik entsteht. Vertreten wird der Künstler durch die Galerie Konzett. Ein Künstlerporträt von CastYourArt.

EDGAR LISSEL. Vom Werden und Vergehen der Bilder

Wer antritt ein Bild seiner selbst zurückzulassen, aufzuzeichnen, dass er existiert habe, reflektiert sich in diesem Tun selbst. Fotografie und Biografie, die bildgebende Kunst Edgar Lissels im CastYourArt Künstlerporträt.

HELMUT GRILL. Sein oder Schein

Als Künstler reizt Helmut Grill die Komplizenschaft zwischen Bildermacher und Betrachter aus. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers.

GÖTZ VALIEN. Verführen und Verführung offen legen

Götz Valien bezeichnet sich als Bildermacher. Das lässt mehr an Handwerk als an Kunstwerk denken. Indem man in seinen Arbeiten jedoch auf kollektives Bildgut trifft, verliert die Selbstbezeichnung Bildermacher die Einfachheit, zu der sie auf den ersten Blick einmal verführt. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

WILHELM SCHERUEBL. Transformieren

Seine Arbeiten durchmessen die Koexistenz von Natürlichem und Künstlichem und schaffen gleichzeitig ein Ordnungssystem persönlicher Zeit- und Naturerfahrung. Ein CastYourArt Künstlerporträt von Wilhelm Scherübl.

MICHAEL KIENZER. Zwischen Dingen und Materialien

Der Blick ist ein pragmatisch-ironischer, das Kunstwerk bar jeder Narrativität. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers Michael Kienzer.

FÜSUN ONUR. Silent Music

Die Offenheit ihrer Eltern, sowohl für Positionen des traditionellen Islam als auch die Wertewelt der jungen laizistisch orientierten Republik, sei an die Kinder weitergegeben worden. Ihr Aufwachsen war Freiraum für eigenständiges Denken und Ansporn zu selbstbestimmtem Auftreten. Ein CastYourArt Porträt der türkischen Künstlerin der konzeptuellen Avantgarde Füsun Onur.

MARKUS WILFLING. A Sculpture Is Something That Is Here

Flaches ins Räumliche rücken. Dreidimensionalität entwerfen, die unter unserem Blick verflacht. Die Übertragung von Räumlichem ins Bildliche und umgekehrt

ULRIKE TRUGER. In den Weg gestellt

Die Bildhauerin Ulrike Truger hat sich mit ihrer Kunst immer der Öffentlichkeit gestellt, oft auch in den Weg gestellt. Die Mühe, unter der dem Stein Form abgerungen wird, findet ihr Gegenstück in seiner Beständigkeit. Die steinerne Widerspenstigkeit ist nicht nur Arbeit, sie ist auch ein Geschenk, denn als Bildhauerin schaffe sie eine Kunst, die sich nicht so leicht wegrücken lässt – nicht aus dem Weg und auch nicht aus dem Gedächtnis. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

FUCKHEAD. Dieses schöne Lied

Gefesselt schon in jungen Jahren vom Adrenalinkick in der Moshpit, waren die Musiker und Performer Aigner, Bruckmayr, Strohmann, Kern, Jöchtl und Pittermann ursprünglich als Noise-Rockband angetreten. Musik und Performanceanteil halten sich heute bei Fuckhead die Waage. Legen die einen mehr Gewicht aufs Musikalische, finden sich die anderen vor allem im Visuellen wieder. Im Mittelpunkt der visuellen Szenerie stand lange Zeit die Erprobung des eigenen Körpers. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

HEIDI POPOVIC. Das unspektakuläre Leben

Christian Pölzler schafft unter dem Markennamen Heidi Popovic Kunst, die auf den ersten Blick zynisch wirken kann, es aber nicht ist. In Posterillusionen des Pop, in dekorativen Mustern Salon gestaltender Tapeten, in Reklamen einer Werbewelt, die uns verspricht, dass alles in bester Ordnung ist, birgt Christian Pölzler Illusionsverlust und tagespolitische Apokalypse. Ein CastYourArt Künstlerporträt.

RITA NOWAK. Tableaux vivants

Begonnen hat Rita Nowak ihre künstlerischen Arbeiten mit Portraits von Statuen und Selbstportraits. Die Fähigkeit der Portraitierung, der Bildnisschaffung des Menschen, findet sich in ihren Tableaux Vivants Arbeiten wieder. Die Posen des Körpers und der Raum der Szenerie ihrer Tableaux sind deshalb nicht nur Interpretationen der klassischen Vorlagen. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.


Wir bieten - Im Kunstsektor

Audio- und Videoproduktion Full-Service
Durch unsere Leidenschaft für die Kunst und die langjährige Erfahrung im Bereich der Audio- und Videoproduktion schaffen wir es, schwierige Inhalte einfach, authentisch und ästhetisch anspruchsvoll zu inszenieren. Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Effizienz zeichnen unseren Produktionszugang aus.

Das CastYourArt Full-Service Angebot für Künstler*innen, Galerien, Museen, Ausstellungshäuser und andere Akteure im Kunstsektor beinhaltet Projektentwicklung, ein durchdachtes Storytelling für einen glaubwürdigen Stil, die Post-Produktion bis zur Einbindung in die Internet-Präsenzen.

Wenn Sie an CastYourArt „Redaktionelle Geschichten mit Mehrwert“ interessiert sind, dann schreiben Sie uns.

Kontakt

KA21 GmbH/ CastYourArt

Office Vienna
Haberlgasse 95/13
1160 Wien

Fon +43 1 99 717 21
E-Mail: office[at]castyourart.com


Weitere Info

Newsletter

Jetzt abonnieren: Der neue CastYourArt Newsletter