english version Facebook Twitter

Suchergebnis: Fotografie

THE BEGINNING. Kunst in Österreich 1945 bis 1980. #5 Wiener Aktionismus

Unter den zeitgenössischen Kunstrichtungen, die sich in Österreich nach dem zweiten Weltkrieg entwickeln konnten, gehört der Wiener Aktionismus mit seinen Protagonisten zu den bekanntesten und auch international anerkanntesten. CastYourArt hat im #5 Beitrag zur Eröffnungsausstellung "The Beginning" in der ALBERTINAmodern die Kuratorin Brigitte Borchhardt-Bierbaumer zu dieser Kunstrichtung interviewt. 

GERHARD RICHTER. Landschaft

Unter dem Titel „Landschaft“ bringt das Bank Austria Kunstforum Wien Gerhard Richter mit einer Landschaftsbild-Retrospektive nach Wien – die bisher größte Ausstellung, die ausschließlich Gerhard Richters Landschaften gewidmet ist. CastYourArt hat die Kurator*innen der Ausstellung Lisa Ortner-Kreil und Hubertus Butin interviewt und ein Ausstellungsporträt gestaltet.

THE BEGINNING. Kunst in Österreich 1945 bis 1980. #1 Überblick

Im ersten von zehn CastYourArt Filmbeiträgen zur ALBERTINAmodern Eröffnungsausstellung "The Beginning" gibt Direktor Klaus Albrecht Schröder einen Überblick über die Grundzüge der Kunst aus Österreich nach 1945 und damit auch über die Verbindungslinien zwischen den in dieser Eröffnungsschau gezeigten Werken.

MICHAEL HOROWITZ. Stars der Kunstszene in der Fotografie

Das Albertina Museum in Wien widmet dem österreichischen Fotografen Michael Horowitz eine Schau mit Arbeiten aus zwei Jahrzehnten.

NOW. COLLECTED #9 | #10. Im tresor des Bank Austria Kunstforum

NOW. collected #9 | #10 bildet den Abschluss des Ausstellungsformats collected, das im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien seit 2011 unter diversen thematischen Gesichtspunkten Werke aus der Bank Austria Kunstsammlung präsentiert.

THE CINDY SHERMAN EFFECT. Identität und Transformation in der zeitgenössischen Kunst

Wieviel nachfolgende Künstlergenerationen Cindy Shermans Pionierarbeit zu Fragen der Transformation und Identität verdanken, wird derzeit im Bank Austria Kunstforum bei der Ausstellung "The Cindy Sherman Effect. Identität und Transformation in der zeitgenössischen Kunst" offensichtlich.

STRABAG ARTAWARD INTERNATIONAL 2019. Anerkennungspreisträgerin Soli Kiani

Die Artlounge im STRABAG Haus widmet der STRABAG ARTAWARD INTERNATIONAL 2019 Anerkennungspreisträgerin Soli Kiani eine Ausstellung. Ein Interview mit der Künstlerin.

DAGUERRE'S SOUP. Christian Kosmas Mayer x FOTOGRAFIS

Der Künstler Christian Kosmas Mayer nimmt für die Ausstellung "DAGUERRE'S SOUP. Christian Kosmas Mayer x FOTOGRAFIS" die Rolle des Kurators ein und lässt im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien ein individuelles Narrativ des fotografischen Mediums - geprägt durch neue Formen der Präsentation und Rezeption von Fotografie - entstehen.

FILMSTILLS. Reinszenierungen für die Fotokamera

Frauen und Verführung schienen bei der Reinszenierung der Filme für die Fotokamera eine große zu Rolle spielen, wie uns die Ausstellung im Albertina Museum in zahlreichen Beispielen vor Augen führt, etwa beim berühmten Foto von Marylin Monroe über dem Lüftungsschacht aus „Das verflixte 7. Jahr“, ein Filmstill des Set-Fotografen Sam Shaw.

LEE MILLER. In Hitlers Badewanne

Die Fotografin Lee Miller wurde mit 35 eine der wenigen weiblichen Kriegsfotografen und kam im zweiten Weltkrieg zusammen mit den Alliierten nach Deutschland. Dort fotografierte sie den Horror des Krieges und des Holocaust. Eine weltberühmte Aufnahme aus dieser Zeit zeigt sie in Hitlers Badewanne. Albertina Kurator Walter Moser über Lee Millers Werk dieser Zeit.

FRAUENBILDER? Meisterinnenwerke aus der Bank Austria Kunstsammlung

Die achte Ausgabe des Ausstellungsformates collected präsentiert im tresor des Bank Austria Kunstforum ausgewählte Meisterinnenwerke aus der Bank Austria Kunstsammlung.

MANFRED WILLMANN. Die Welt ist schön

Das Albertina Museum widmet dem Fotografen Manfred Willmann (*1952 in Graz) und seiner „einzigartigen Bildsprache“ eine umfassende Einzelausstellung. Der Künstler und die Kuratorin Anna Hanreich im Interview.

PERRINE LACROIX. In der Kunsthalle Krems

Mit Perrine Lacroix präsentiert die Kunsthalle Krems erstmals eine künstlerische Position aus dem Programm AIR—ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich. Ein Interview mit der Künstlerin.

MARGOT PILZ. Faszination Japan

Drei zeitgenössische österreichische Künstlerinnen aus drei Generationen, Margot Pilz, Eva Schlegel und Stephanie Pflaum, haben eigens für die Ausstellung "Faszination Japan." im Bank Austria Kunstforum Rauminstallationen zum Thema „Teehaus als Ort der Begegnung“ gestaltet.
Ein Interview mit der Künstlerin Margot Pilz zu ihrer Intervention.

HELEN LEVITT. Street-Photography in New York

Helen Levitt, der Vertreterin der Street-Photography und Chronistin des Straßenlebens in New York, widmet die Albertina eine Retrospektive. Ein Ausstellungsporträt mit Kurator Walter Moser.

ELGER ESSER. Fotografie und Bild

Ein CastYourArt Künstlerporträt des Düsseldorfer Fotoschule Künstlers Elger Esser.

SPACES. Eva Schlegel in der Kunsthalle Krems

Kunsthalle Krems Kurator Andreas Hoffer führt uns durch die Ausstellung SPACES der Künstlerin Eva Schlegel. Es geht um Räume, um Weite, um Fotografie und Film.

ALFRED SEILAND. Retrospektive im Albertina Museum

Die Albertina widmet dem österreichischen Fotografen Alfred Seiland eine umfassende Retrospektive. Kuratorin Anna Hanreich zeigt 65 Werke aus fünf seiner langsam entstandenen und umfangreichen Werkserien der letzten 40 Jahre.

JULIAN SCHNABEL. Polaroids in der Galerie OstLicht

Die Galerie OstLicht präsentiert erstmals in Österreich Julian Schnabels fotografisches Werk in einer umfassenden Einzelausstellung. Wir haben Eröffnung mit Julian Schnabel und Peter Coeln, Eigentümer der Galerie OstLicht, filmisch eingefangen.

EVA SCHLEGEL. SPACES. Atelierbesuch

Eva Schlegel stellt in der Dominikanerkirche Krems und in der Kunsthalle Krems aus. Wir waren während der Vorbereitungsarbeiten für die Ausstellung bei Ihr im Atelier und haben Eva Schlegel zu ihrer Arbeit interviewt.

AXEL HÜTTE. Kunsthalle Krems Direktor Florian Steininger über den Fotografen

Was liegt dort hinter dem Horizont? Wie geht es neben dem Bildausschnitt weiter? Was kommt da noch? Axel Hüttes Bilder wecken im Betrachter den unbestimmten Wunsch, mehr erkennen zu können. Ein Interview mit Florian Steininger, Direktor der Kunsthalle Krems, zum fotografischen Werk Axel Hüttes.

AXEL HÜTTE. Imperial - Majestic - Magical

Die Kunsthalle Krems zeigt  die erste umfassende Ausstellung von Axel Hüttes fotografischem Werk in Österreich. Ein Interview mit dem Künstler über seine Fotografie.

THE DIRECTOR'S CHOICE. Fotografie aus dem Albertina Museum

Blüte der Jugend und Verfall des Alters, Stadt und Land, Moderne und Tradition, Inszenierung und Authentizität, Pornografie und Mythologie – die Kontraste in der Hängung sind das Hauptmerkmal von „The Director’s Choice“ im Albertina Museum. Ein Interview mit Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder.

MAN RAY. Unbekümmert aber nicht gleichgültig

„Unconcerned but not indifferent“ lautet die Inschrift am Grab Man Rays am Friedhof von Montparnasse. Das Kunstforum Wien ermöglicht nun in dieser ersten großen Retrospektive in Österreich einen Blick auf das Gesamtwerk des Künstlers,

ROBERT FRANK. The Americans

Cowboys, Busse, Autos, Schnellrestaurants, Flaggen, Paraden - wiederkehrende Motive in Robert Franks Amerika-Bildern, allerdings mit einem ungeschönten, subjektiven Blick. Dem Doyen der Street Photography ist in der Albertina eine umfassende Werkschau gewidmet, mit vielen seiner mittlerweile zu Klassikern gewordenen Fotos.

GERHARD RÜHM. Poet, Komponist, Musiker, bildender Künstler und Performer

Der österreichische Poet, Komponist, Musiker, bildende Künstler und Performer Gerhard Rühm steht derzeit mit seinem vielseitigen, mehr als sechs Jahrzehnte umspannenden Werk im Zentrum der Personale „Gerhard Rühm“ im Kunstforum der Bank Austria. Ein Ausstellungsporträt.

ANDERE WELTEN. Eva Schlegel, Manfred Wakolbinger

Claudio Cocca und Csaba Valentik präsentieren „ANDERE WELTEN“, die elfte große Ausstellung in der Grenzkunst-Halle in Jennersdorf und haben dazu die beiden Künstler Eva Schlegel und Manfred Wakolbinger eingeladen.

LOOK. Neuerwerbungen der Albertina

Zeichnung, Druckgrafik und Malerei sind Ausdrucksformen einer künstlerischen Idee, daher hat die Albertina bei ihren Erwerbungen den Schwerpunkt eher auf Werkgruppen statt Einzelwerke gelegt, um so einen umfassenden Blick auf das Werk eines Künstlers, einer Künstlerin, zu ermöglichen.

ÖSTERREICH. Fotografie 1970 bis 2000

Das Eigene als Fremde: Österreich im Fokus der heimischen Linse im Museum Albertina in Wien. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

JAMES WELLING. Metamorphosis

Laut Kuratorin Heike Eipeldauer könnte man hier Zweifel bekommen, ob es sich um das Werk eines einzigen Künstlers handeln kann, so vielseitig und verschiedenartig ist das Werk von James Welling. Ein Ausstellungsporträt aus dem Bank Austria Kunstforum.

INSZENIERUNGEN FÜR DIE KAMERA. Albertina Museum

Formen der Inszenierung stehen im Fokus dieser bereits dritten Präsentation aus der Fotosammlung des Albertina Museums. Mit 120 Werken aus ihrer eigenen Sammlung untersucht Acting for the Camera die vielfältigen Formen von Inszenierungen bzw. Selbstinszenierungen von Modellen für die Kamera.

GEORGIA O'KEEFFE. Eine Retrospektive im Bank Austria Kunstforum in Wien

I hate flowers - I paint them because they're cheaper than models and they don't move. Eine einmalige Retrospektive von Georgia O’Keeffe, Gründerfigur der amerikanischen Moderne, im Wiener Bank Austria Kunstforum.

FILM-STILLS. Fotografien zwischen Werbung, Kunst und Kino

Von Marylin Monroe’s Rock bis James Stewart in „Das Fenster zum Hof“: Ikonische Filmfotografien aus sieben Jahrzehnten Filmgeschichte zeigen den künstlerischen Eigenwert eines als Werbung gedachten Genres im Museum Albertina in Wien. Ein Ausstellungsporträt mit Kurator Walter Moser.

MARTIN KIPPENBERGER. Seine Sprache, seine Kunst

Martin Kippenbergers multimediales Werk, das über einen Zeitraum von 20 Jahren entstand, wird nun erstmals in einer Ausstellung unter dem Blickpunkt Sprache präsentiert. Im Bank Austria Kunstforum in Wien hat sich die Kuratorin Lisa Kreil-Ortner diesem speziellen und zugleich naheliegenden Zugang zu Kippenbergers Werk gewidmet.

BALTHUS

Die erste große Retrospektive des umstrittenen Malers Balthus (Baltasar Klossowski de Rola) wird bis 19.06 im Bank Austria Kunstforum zu sehen sein. Die von

PROVOKE. Zwischen Protest und Performance

Are, bure, boke – rauh, körnig und unscharf, so sollte die Fotografie des japanischen Künstlerkollektivs Provoke sein, das in den 1960er Jahren eine Zeitschrift unter diesem Namen herausgab. Das Museum Albertina widmet ihr nun eine erste große Retrospektive, in Zusammenarbeit mit dem Art Institute of Chicago, dem Fotomuseum Winterthur und dem Le Bal in Paris.

ELGER ESSER. "zeitigen"

Elger Esser gilt als Bernd und Hilla Becher Schüler und einer der bekanntesten Vertreter der Düsseldorfer Fotoschule. Anlässlich der Verleihung des Oskar-Schlemmer Preis 2016 an Elger Esser, haben wir seine Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe besucht.

LYONEL FEININGER UND ALFRED KUBIN. Eine Künstlerfreundschaft

„Mein lieber Bruder Kubin!“ Die Künstlerfreundschaft zwischen Alfred Kubin und Lyonel Feininger wird in der Albertina in Wien anhand von mehr als 100 Arbeiten gezeigt. Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder führt im CastYourArt Porträt durch die Ausstellung.

LEE MILLER. Zwischen Poesie und Schrecken

Sie war Muse, Zeugin und Einfluss einer ganzen Epoche. Nun eröffnet die Albertina mit Lee Miller ihre neuen "Galleries for Photography", 450 Quadratmeter sind hier der Fotografie gewidmet. Ein Interview mit Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder.

RUDOLF POLANSZKY. Translineare Strukturen

Anlässlich der Zeit Kunst Niederösterreich Ausstellung "Rudolf Polanszky. Translineare Strukturen" in der Landesgalerie für zeitgenössische Kunst in Krems zeigen wir ein aktualisiertes CastYourArt-Portrait des Künstlers.

MUSA. Die achtziger Jahre in der Sammlung des MUSA

Das MUSA, Wiens „Startgalerie“ für junge Kunst, Artothek, Fördereinrichtung und Sammlung der Kulturabteilung der Stadt Wien, zeigt mit mehr als 100 Werken, ausgewählt aus knapp 4000 in Frage kommenden Arbeiten des sehr heterogenen Jahrzehnts, die künstlerische Vielfalt der 80er und einen Einblick in die Sammlungstätigkeit der Stadt Wien. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt mit Kuratorin Brigitte Borchhardt-Birbaumer und Direktor Berthold Ecker.

LEE MILLER. Man Ray und die surrealistische Fotografie

Im Alter von 24 Jahren, sie war gerade von New York nach Paris gezogen wurde Lee Miller Muse und Mitarbeiterin von Man Ray und Jean Cocteau und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einer respektierten Fotografin der Pariser Avantgarde. Anlässlich der Ausstellung "Lee Miller" in der Albertina in Wien, spricht der Kurator Walter Moser über deren Pariser Zeit und die Charakteristika ihres surrealistischen Werks.

MICHAEL HÖPFNER. Niederlegen, Aufrichten, Gehen

Michael Höpfner findet im Gehen zu seiner Kunst. Die jüngste Ausstellung im tresor des Bank Austria Kunstforums in Wien widmet sich Arbeiten, die auf einer vierhundert Kilometer langen Wanderung über das Hochplateau des Chang Tang in China entstanden sind.

LANDSCAPE IN MY MIND. Landschaftsfotografie heute

Die Landschaft ist immer überlagert von zugewiesenen Bedeutungen, in deren selbstgesponnenem Gewebe der Mensch verstrickt ist. Eine umfassende Ausstellung mit Positionen zeitgenössischer Landschaftsfotografie ist eine mentale Reise durch unterschiedliche bildliche Artikulationen des Landschaftsbegriffs. Florian Steininger, Kurator der Ausstellung "Landscape in my Mind" im Bank Austria Kunstforum führt im CastYourArt Filmporträt durch die Ausstellung.

DIE DAMEN. Ironie als Rekurs und Ressource

Ironie als Ressource, um kontinuierlich Probleme der Kunst, des schöpferischen Subjekts und der Anwesenheit des Betrachter-Subjekts zu formulieren: Das Künstlerkollektiv DIE DAMEN gestaltet in der Landesgalerie für zeitgenössische Kunst St. Pölten eine historische und dokumentarische Ausstellung und CastYourArt ein Künstlerinnenporträt.

HELMUT GRILL. Von Epikur bis Donald Duck

Als Künstler reizt Helmut Grill die Komplizenschaft zwischen Bildermacher und Betrachter aus. Ein Künstlerportrait dieses visuellen Komponisten von CastYourArt.

HANS KUPPELWIESER. Reflections

ZEITKUNST Niederösterreich zeigt in der Landesgalerie für Zeitgenössische Kunst St. Pölten die große Einzelausstellung REFLECTIONS über den vielseitigen Künstler Hans Kupelwieser. Wir haben Hans Kupelwieser im Atelier besucht, ein Künstlerportrait von CastYourArt.

ISABELLE MÜHLBACHER. Unsichtbare Themen aus der Vergangenheit

Isabelle Mühlbacher erzählt uns, von was sie besessen ist und zeigt dabei, dass diesen Obsessionen treu zu bleiben bedeutet, Künstler zu sein. Mit verschiedensten Medien nimmt Isabelle Mühlbacher die Position des Humanen ein, wo es bereits Relikt, Spur, Überrest ist. Ein Künstlerportrait von CastYourArt.

MANFRED WAKOLBINGER. Das Vergängliche und das Ewige

Veränderung, Transformation, Mutation, Metamorphose: Manfred Wakolbinger stellt den uns umgebenden Raum in Frage und unsere Wahrnehmung auf eine neue Ebene, um uns für die Empfängnis des Schönen zu öffnen. Wir haben Manfred Wakolbinger im Atelier besucht. Ein Künstlerportrait von CastYourArt.

RAINER GANAHL. I wanna be Alfred Jarry

Dem in Vorarlberg geborenen Künstler Rainer Ganahl widmet das Bank Austria Kunstforum vom 9. Mai bis zum 15. Juli 2012 eine Ausstellung im Tresor. Im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung steht das Fahrrad. Ein Ausstellungsportrait von CastYourArt.

Evan Penny - Re Figured

Die Ausstellung Re Figured im Museum der Moderne in Salzburg ist die bislang größte Überblicksausstellung des in Toronto lebenden Künstlers Evan Penny und zugleich seine erste Einzelausstellung in Europa. Ein Ausstellungsportrait von CastYourArt.

TOMAK. PHANTOMAK

Mit der Ausstellung „PHANTOMAK“ präsentiert der Künstler TOMAK erstmals eine Skulpturenreihe der Öffentlichkeit. CastYourArt hat den Produktionsprozess begleitet und TOMAK zum Skulpturenprojekt interviewt.

ARNULF RAINER. Das Verhüllen

Zusammen mit Maria Lassnig gilt er als Begründer des österreichischen Informel. Seine Arbeiten werden in den wichtigsten Museen auf der ganzen Welt gezeigt. Ein Künstlerportrait von Arnulf Rainer. Dieser Beitrag konnte mit freundlicher Unterstützung des UNIQA ArtCercles verwirklicht werden.

BIRGIT JÜRGENSSEN. „Ach, Fräulein Jürgenssen...“

Das Bank Austria Kunstforum zeigt in Zusammenarbeit mit der Sammlung Verbund die erste posthume Retrospektive des Werks von Birgit Jürgenssen. In ihren Zeichnungen, Aquarellen, Polaroids, Fotogrammen, Objekten, Aktionen und Videos untersuchte die Künstlerin Maßgaben weiblicher Identitätskonstruktionen sowie Geschlechterrollen ihres unmittelbaren soziokulturellen Umfelds.

THE FIRST HIT OF PHANTOMAK The Ear Problem. No Problem

"The First Hit of PHANTOMAK: The Ear Problem. No Problem." Maskerade, Demaskerade, Rolle, Rollenbild, Verdeckung, Überlagerung, Zusammensetzung, Entkernung. Eine Performance zur Geburt von PHANTOMAK.

IRENE ANDESSNER. Selbstbildnisse

Irene Andessners Selbstinszenierungen sind Wiederbelebungen historischer Persönlichkeiten im Sinne eines Andenkens ebenso wie einer Reaktivierung. Ein CastYourArt Künstlerinnenportrait.

EDGAR LISSEL. Vom Werden und Vergehen der Bilder

Wer antritt ein Bild seiner selbst zurückzulassen, aufzuzeichnen, dass er existiert habe, reflektiert sich in diesem Tun selbst. Fotografie und Biografie, die bildgebende Kunst Edgar Lissels im CastYourArt Künstlerporträt.

HELMUT GRILL. Sein oder Schein

Als Künstler reizt Helmut Grill die Komplizenschaft zwischen Bildermacher und Betrachter aus. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers.

JULIUS VON BISMARCK. Alles und keines

Was er produziert ist technisch ebenso ausgeklügelt wie ideenreich, sozial intervenierend, gesellschaftskritisch und es erstaunt zugleich. Ein CastYourArt Portrait des Künstlers Julius von Bismarck.

MARIA TERESA PONCE. Die anwesende Abwesenheit

Maria Teresa Ponce hat in den USA Architektur studiert. Als sie nach Ecuador zurückkam war das Land in einer wirtschaftlichen Krise und diese Krise war für sie die Schwelle zur Kunst. Sie hat begonnen zu fotografieren und bald ist zum dokumentarischen Moment das Bewusstsein für Inszenierung und Intervention hinzugekommen. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

FRANCISCA BENITEZ. Flüchtige Stadt

Als Architektin im Ruhestand bezeichnet sich die Künstlerin Francisca Benitez. Das erste mal als sie von Chile nach New York kam, vor 10 Jahren, war es ihr architektonischer Background, der ihre Vorstellungen vom Leben von dieser Stadt prägte. Was sie sich als kreative, intellektuelle und herausfordernde Berufserfahrung ausgemalt hatte, entpuppte sich als Lektion in städtischer Bürokratie - letztlich dienten ihr diese Hindernisse, eine einzigartige künstlerische Perspektive und Konzeption einer überbordenden, städtischen Landschaft herauszubilden.

MIGUEL ALVEAR. Tableaux popular

In seinen Arbeiten greift der ecuadorianische Künstler Miguel Alvear Motive auf, die südamerikanischen Populärkulturwelten entspringen. Die Ikonen des populären mischt er mit historischen und mythologischen, auch mit kunsthistorischen Vorbildern. Manchmal führt er den Bilderschatz unterschiedlicher sozialer Milieus zusammen und vermengt, was sich im wirklichen Leben aus Gründen des guten Geschmacks um Distanz bemüht. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

THE SANCHEZ BROTHERS. Das Dunkle belichten

Ihre Fotografien, produziert in einem Atelier in den Fabrikhallen ihres Onkels in Montreal, haben Erfolg, obwohl sie oder vielleicht auch gerade weil sie die dunklen Seiten des Lebens und des menschlichen Tuns beleuchten. Schmerz, Wahnsinn, Tod, Selektion, Ungerechtigkeit, Missbrauch, Katastrophe, Trauer, Erniedrigung, Einsamkeit, Ausbeutung ... man kann es sich aussuchen, wovor man im Leben die Augen verschließt. Ein CastYourArt Porträt von Carlos und Jason Sanchez, gemeinsam "The Sanchez Brothers".

CHRISTIAN NICCOLI. Einsamkeit ist die Gemeinsamkeit, die uns trennt

Die Arbeiten des italienischen Künstlers Christian Niccoli spüren der sozialen Befindlichkeit urbaner Menschen unserer Zeit nach. Die Rede ist von einer landflüchtigen Generation junger Erwachsener, die aufs Einzelkämpfertum trainiert durchs Leben ziehen, stets bereit das Beste zu geben, für sich selbst verantwortlich und insgeheim von der Frage bedrückt, wer sie auffängt, wenn einmal etwas nicht mehr funktioniert. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Christian Niccoli.

AHMET ÖGÜT. Vor deinen Augen

Einer der international beachteten türkischen Künstler der nach 2000er Generation ist Ahmet Ögüt. In seinen Arbeiten greift er Gewohntes auf. Handlungen, Gegenstände, Situationen, die uns jeden Tag unterkommen, die für uns nicht weiter beachtenswert sind, weil wir sie schon längst erfasst haben. Die gewitzten Interventionen, mit denen Ahmet Ögüt am Gewohnten ansetzt, bringen jedoch Unerwartetes zum Vorschein. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

RITA NOWAK. Tableaux vivants

Begonnen hat Rita Nowak ihre künstlerischen Arbeiten mit Portraits von Statuen und Selbstportraits. Die Fähigkeit der Portraitierung, der Bildnisschaffung des Menschen, findet sich in ihren Tableaux Vivants Arbeiten wieder. Die Posen des Körpers und der Raum der Szenerie ihrer Tableaux sind deshalb nicht nur Interpretationen der klassischen Vorlagen. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.


Wir bieten - Im Kunstsektor

Audio- und Videoproduktion Full-Service
Durch unsere Leidenschaft für die Kunst und die langjährige Erfahrung im Bereich der Audio- und Videoproduktion schaffen wir es, schwierige Inhalte einfach, authentisch und ästhetisch anspruchsvoll zu inszenieren. Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Effizienz zeichnen unseren Produktionszugang aus.

Das CastYourArt Full-Service Angebot für Künstler*innen, Galerien, Museen, Ausstellungshäuser und andere Akteure im Kunstsektor beinhaltet Projektentwicklung, ein durchdachtes Storytelling für einen authentischen Stil, die Post-Produktion bis zur Einbindung in die Internet-Präsenzen.

Wenn Sie an CastYourArt „Redaktionelle Geschichten mit Mehrwert – authentisch inszeniert“ interessiert sind, dann schreiben Sie uns.

Kontakt

KA21 GmbH/ CastYourArt

Office Vienna
Gumpendorfer Str. 55
1060 Wien

Fon +43 1 99 717 21
E-Mail: office[at]castyourart.com


Weitere Info

Newsletter

Jetzt abonnieren: Der neue CastYourArt Newsletter