english version Facebook Twitter

Suchergebnis: Mode

VAN GOGH, CÉZANNE, MATISSE. Die Sammlung Hahnloser

Zwischen 1906 und 1936 legte ein kunstbegeistertes Schweizer Ehepaar, der Augenarzt Arthur Hahnloser und seine Frau Hedy, eine umfangreiche Sammlung impressionistischer Kunst von über 500 Kunstwerken an. Teile dieser Sammlung werden im Albertina Museum in Wien gezeigt.

CLAUDE MONET. Der Seerosenteich

Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder im Interview über eines der zentralen Werke der Sammlung des Albertina Museums in Wien - Claude Monets Seerosenteich.

DOWNTOWN DENISE SCOTT BROWN. Legende, Geheimtipp und Ikone

“Downtown Denise Scott Brown” ist die erste umfassende Einzelausstellung, die das Architekturzentrum Wien der Architektin und Stadtplanerin Denise Scott Brown widmet. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

MEISTERWERKE DER ARCHITEKTURZEICHNUNG. Aus dem Albertina Museum

Die Architekturzeichnung als eigene Kunstform: "Meisterwerke der Architekturzeichnung" lautet der Titel des ersten Teils der Ausstellung, deren zweiter Teil ab 27. Juni in der Albertina zu sehen sein wird. Ausstellungskurator Christian Benedik über seine Auswahl aus der Albertina Sammlung, die über 700 Jahre Architekturgeschichte, von der Gotik bis zum 20. Jahrhundert abdeckt.

INSZENIERUNGEN FÜR DIE KAMERA. Albertina Museum

Formen der Inszenierung stehen im Fokus dieser bereits dritten Präsentation aus der Fotosammlung des Albertina Museums. Mit 120 Werken aus ihrer eigenen Sammlung untersucht Acting for the Camera die vielfältigen Formen von Inszenierungen bzw. Selbstinszenierungen von Modellen für die Kamera.

GOTTFRIED HELNWEIN. Mein Schiele

Für den Künstler Gottfried Helnwein spielt Egon Schiele eine besondere Rolle, denn er sei der erste neue Künstler im modernen Sinn, d.h. ein Künstler, der nicht fest in die Gesellschaft und ihre Herrschaftsstrukturen integriert ist. Ein Interview mit Gottfried Helnwein über Egon Schiele und seine Kunst.

EGON SCHIELE. Zwischen Moderne und Tradition

Egon Schieles Ausdrucksform war die Zeichnung mit ihrer Unmittelbarkeit, etwa 3000 hat er im Laufe seiner kurzen, gerade 10-jährigen Karriere geschaffen. Nun richtet die Albertina einen neuen Blick auf Egon Schieles Oeuvre, der die existentielle, spirituelle und religiöse Dimension seines Werks hervorhebt.

GEORGIA O'KEEFFE. Eine Retrospektive im Bank Austria Kunstforum in Wien

I hate flowers - I paint them because they're cheaper than models and they don't move. Eine einmalige Retrospektive von Georgia O’Keeffe, Gründerfigur der amerikanischen Moderne, im Wiener Bank Austria Kunstforum.

VINCENT VAN GOGH. Der Sämann

Im CastYourArt Filmbeitrag stellt uns Klaus Albrecht Schröder, Direktor des Albertina Museums in Wien, den Sämann von Van Gogh als eines seiner pointillistisch beeinflussten Werke vor.

AM ENDE: ARCHITEKTUR. Zeitreisen 1959 bis 2019

Sechzig Jahre Architekturgeschichte stehen in der Ausstellung "Am Ende: Architektur" - der letzten Ausstellung unter Achitekturzentrum Wien Direktor Dietmar Steiner - zur Diskussion. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

EDVARD MUNCH. Liebe, Tod und Einsamkeit

12 Jahre nach der letzten Munch-Ausstellung widmet sich nun das Museum Albertina in Wien vor allem dem druckgraphischen Werk Munchs. Zu sehen sind Lithographien, Radierungen und Holzschnitte, darunter weitere Ikonen wie "Der Kuss", "Madonna" und "Melancholie".
 Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

MUSA. Die achtziger Jahre in der Sammlung des MUSA

Das MUSA, Wiens „Startgalerie“ für junge Kunst, Artothek, Fördereinrichtung und Sammlung der Kulturabteilung der Stadt Wien, zeigt mit mehr als 100 Werken, ausgewählt aus knapp 4000 in Frage kommenden Arbeiten des sehr heterogenen Jahrzehnts, die künstlerische Vielfalt der 80er und einen Einblick in die Sammlungstätigkeit der Stadt Wien. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt mit Kuratorin Brigitte Borchhardt-Birbaumer und Direktor Berthold Ecker.

MONET BIS PICASSO. Die Sammlung Batliner im Albertina Museum

Die Dauerausstellung "Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner" im Museum Albertina in Wien bietet einen umfassenden Überblick über eines der wichtigsten Kapitel in der Kunstgeschichte: Die Wende von der figurativen zur abstrakten Kunst. In insgesamt elf Ausstellungsräumen entfaltet sich eine Chronologie der europäischen Kunstgeschichte, deren Betrachtung laut Direktor Schröder von einem „Seherlebnis zu einem Lernerlebnis“ führt. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

SOFIE THORSEN. Spielplastiken

Der Künstlerin Sofie Thorsen, geboren 1971 in Århus in Dänemark, widmet das Bank Austria Kunstforum vom 23. Mai bis zum 14. Juli 2013 eine Ausstellung im tresor. Ein CastYourArt Interview mit der Künstlerin und Heike Eipeldauer, Kuratorin der Ausstellung.

ESRA ERSEN. Interview anlässlich der tanzimat Ausstellung

In ihrer Kunst interessiert sich Esra Ersen für Formen der Identität und ihrer Veränderung unter dem Einfluss unterschiedlicher politischer Machtstrukturen. Ein Interview mit der Künstlerin anlässlich der "tanzimat" Ausstellung im Augarten Contemporary.

GÜLSÜN KARAMUSTAFA. Interview anlässlich der "tanzimat" Ausstellung

Gülsün Karamustafa ist eine zeitgenössische Künstlerin und Filmemacherin aus der Türkei. Im Jahr 2009 war sie als artist in residence am Augarten Contemporary. Ein CastYourArt Interview mit der Künstlerin anlässlich der Ausstellung "tanzimat" im Augarten Contemporary.

HERBERT BOECKL. Der Künstler macht einen Fleck und gibt ihm unbewusst eine wesentliche Gestalt

Herbert Boeckl experimentierte, welche Möglichkeiten das Neue bietet, um zu erhalten, was beständig ist. Ein CastYourArt Portrait des Verfechters der österreichischen Moderne anlässlich der Retrospektive im Belvedere im Wien.

DEBORAH SENGL. Vom Tarnen und Täuschen

Deborah Sengls Zwitterwesen aus Mensch und Tier entspringen dem labilen Zwischenreich brüchiger Identitäten und prekärer Abhängigkeitsverhältnisse. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin.

MICHEL DE BROIN. Matters of Circulation

Im Jahr 1771 veröffentlicht Louis Sébastien Mercier den Roman "Das Jahr 2440", die Utopie einer idealeren, in ferner Zukunft gelegenen Welt, der wir uns – wie auf einer Stufenleiter aufwärts steigend – nähern. Heute scheinen die modernen Fortschrittsvisionen an ihrer Realisierung zerplatzt, das moderne Aufstiegsprojekt steckt fest. Die Skulpturen und öffentlichen Interventionen des kanadischen Künstlers Michel de Broin beziehen sich gewissermaßen auf diesen Zwischenstand auf der Hälfte der Stufenleiter. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers.

FRANZISKA MADERTHANER. geschüttet, ungerührt

Machen sie sich ein Bild von der Wirklichkeit, von der Realität. In den Arbeiten der Malerin Franziska Maderthaner herrscht statt Reduktion Konstruktion, De- und Rekonstruktion, Bricollage vor. Statt angestrengtem Ausschluss, Überschuss an Bedeutung. Statt Pathos des Einen, Spiel mit Verweisen, konstellieren und komponieren. Ein CastYourArt Porträt der Künstlerin


Wir bieten - Im Kunstsektor

Audio- und Videoproduktion Full-Service
Durch unsere Leidenschaft für die Kunst und die langjährige Erfahrung im Bereich der Audio- und Videoproduktion schaffen wir es, schwierige Inhalte einfach, authentisch und ästhetisch anspruchsvoll zu inszenieren. Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Effizienz zeichnen unseren Produktionszugang aus.

Das CastYourArt Full-Service Angebot für Künstler*innen, Galerien, Museen, Ausstellungshäuser und andere Akteure im Kunstsektor beinhaltet Projektentwicklung, ein durchdachtes Storytelling für einen glaubwürdigen Stil, die Post-Produktion bis zur Einbindung in die Internet-Präsenzen.

Wenn Sie an CastYourArt „Redaktionelle Geschichten mit Mehrwert“ interessiert sind, dann schreiben Sie uns.

Kontakt

KA21 GmbH/ CastYourArt

Office Vienna
Gumpendorfer Str. 55
1060 Wien

Fon +43 1 99 717 21
E-Mail: office[at]castyourart.com


Weitere Info

Newsletter

Jetzt abonnieren: Der neue CastYourArt Newsletter