english version Facebook Twitter

Suchergebnis: druck

EDVARD MUNCH. Druckgrafische Experimente

Kuratiert von Dieter Buchhart sind im Museum Albertina in Wien in zehn Sälen der Propter Homines Halle über 100 druckgrafische Werke, Leihgaben eines anonym gebliebenen privaten Sammlers, zu sehen, die die immense Experimentierfreudigkeit des norwegischen Künstlers Edvard Munch belegen. Im CastYourArt Filmbeitrag führt Kurator Dieter Buchhart durch die druckgrafische Arbeit Munchs.

DIE FRÜHE RADIERUNG. VON DÜRER BIS BRUEGEL. Albertina Chefkurator Christof Metzger führt durch die Ausstellung

Das fünfzehnte und sechzehnte Jahrhundert stehen für eine Revolution in der Kunst und in den bildgebenden Medien, denn in diese Zeit fiel die Erfindung unterschiedlicher Drucktechniken. Im CastYourArt Filmbeitrag führt Christof Metzger durch die Albertina Ausstellung „Die frühe Radierung. Von Dürer bis Bruegel" und gibt Einblick in jene ersten Jahrzehnte der Entwicklung der Drucktechnik, die den Beginn des Bildes als Massenmedium markieren.

ALBRECHT DÜRER. Im Albertina Museum

Zum ersten Mal seit 2003 zeigt die Albertina eine große Schau zum Werk Albrecht Dürers. Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder und Kurator Christof Metzger führen durch die Ausstellung des Renaissance Genies.

POP ART. Kunst im Zeitalter des Kommerz

Klaus Albrecht Schröder, Direktor des Albertina Museums, führt uns in unserem Filmbeitrag ein in die Kunstrichtung der Pop Art und ihre wichtigsten Protagonisten.

MARTHA JUNGWIRTH. Retrospektive im Albertina Museum

Die Albertina widmet der Wiener Malerin Martha Jungwirth erstmals eine Personale, mit einzelnen Schlüsselwerken und thematisch geordneten Werkblöcken. Die Künstlerin und Albertina Kuratorin Antonia Hoerschelmann geben Einblick in ihre Kunst.

LOOK. Neuerwerbungen der Albertina

Zeichnung, Druckgrafik und Malerei sind Ausdrucksformen einer künstlerischen Idee, daher hat die Albertina bei ihren Erwerbungen den Schwerpunkt eher auf Werkgruppen statt Einzelwerke gelegt, um so einen umfassenden Blick auf das Werk eines Künstlers, einer Künstlerin, zu ermöglichen.

ANNA ARTAKER. The Pencil of Nature

Für ihre Ausstellung von Naturselbstdrucken im Bank Austria Kunstforum in Wien übernimmt Anna Artaker den Titel der Publikation, mit der William Henry Fox Talbot 1844–46 sein fotografisches Verfahren vorstellte: The Pencil of Nature. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

JIM DINE. A Serious Man

Zwillinge, auch wenn sie ganz genau ident aussehen, werden, wenn auch mitunter durch Sinnestäuschung verwechselt, doch nicht miteinander durcheinandergebracht

JIM DINE. I Never Look Away

Für Jim Dine, den wir im Zuge der Museum Albertina Ausstellung "I never look back - Jim Dine" interviewt haben, bedeutet das Selbstporträt eine Meditation über die Art und Weise, in der sich der Künstler als Bild wiedererkennt.

WELTEN DER ROMANTIK. In den Händen der Kunst

Wovon waren die Künstler der Romantik beeinflusst und worum ging es ihnen in ihren Werken?
Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder gibt Einblick in die "Welten der Romantik" anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Albertina in Wien.

EDVARD MUNCH. Der Schrei

"Ich ging mit zwei Freunden die Straße hinab. Die Sonne ging unter – der Himmel wurde blutrot, und ich empfand einen Hauch von Wehmut." Der Eintrag im Tagebuch Edvard Munchs aus 1892 erklärt so die Szene des berühmten Bildes, dessen von Munch gewählter deutsche Titel "Der Schrei der Natur" war. Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder über dieses wohl berühmteste Werk des norwegischen Malers.

EDVARD MUNCH. Liebe, Tod und Einsamkeit

12 Jahre nach der letzten Munch-Ausstellung widmet sich nun das Museum Albertina in Wien vor allem dem druckgraphischen Werk Munchs. Zu sehen sind Lithographien, Radierungen und Holzschnitte, darunter weitere Ikonen wie "Der Kuss", "Madonna" und "Melancholie".
 Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

ALFRED KUBIN. Der Leierkastenmann

"Der Leierkastenmann" ist eine jener Arbeiten, die Alfred Kubin seinem Künstlerfreund Lyonel Feininger geschenkt hat. Eva Michel, Kuratorin am Albertina Museum in Wien, gibt anhand dieses Bildes Einblick in die Charakteristika - das Dunkle, Albtraumhafte und Abseitige - die die Kunst Alfred Kubins ausmachen.

DRAWING NOW. Zeichnung im Zeichen der Zeit

40 Jahre nach der gemeinsam mit dem MoMA in New York veranstalteten Drawing Now, zeigt die Albertina 2015 wieder eine Art Bestandsaufnahme der aktuellen Bedeutung des Mediums Zeichnung und der relevanten Tendenzen der letzten zehn Jahre unter dem Titel "Drawing Now". Ein CastYourArt Ausstellungsporträt mit Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder.

TIETZE GALLERIES. The new Albertina exhibition venue for prints and drawings

Mit der Ausstellung "Sturtevant - Drawing Double Reversal" eröffnet die Albertina zugleich die neuen, 450 Quadratmeter großen Tietze Galleries for Prints and Drawings. Benannt wurden sie nach dem Kunsthistoriker Hans Tietze. Direktor Klaus Albrecht Schröder erzählt im CastYourArt Beitrag was die Albertina mit Hans Tietze verbindet und gibt eine Einleitung in die Kunst Elaine Sturtevants.

DIE GRÜNDUNG DER ALBERTINA. Zwischen Dürer und Napoleon

Die Ausstellung "Die Gründung der Albertina – Zwischen Dürer und Napoleon" in der Albertina in Wien zeigt Meisterwerke aus der Sammlung im Kontext der spannenden Lebensgeschichte ihrer Gründer Herzog Albert von Sachsen Teschen und seiner Frau Erzherzogin Marie Christine, Tochter der Kaiserin Maria Theresia. CastYourArt hat Klaus Albrecht Schröder, Albertina Direktor, und Christian Benedik, Kurator der Ausstellung für dieses Ausstellungsporträt interviewt.

GUNTER DAMISCH. Felder, Welten (und noch weiter)

Machen und Sein sind ein und dasselbe für Gunter Damisch - in jeder Arbeit manifestiert sich nicht nur eine formale, sondern auch eine innere Notwendigkeit. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Gunter Damisch.

WARHOL BASQUIAT. Psychophysische Zwiegespräche

Die Schau WARHOL BASQUIAT im Bank Austria Kunstforum in Wien bietet einen einmaligen Einblick in die Entwicklung und Zusammenarbeit der beiden Künstlerpersönlichkeiten. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt mit Kurator Florian Steininger und dem Zürcher Galeristen Bruno Bischofberger.

THOMAS BAUMANN. Die Sprache der Bewegung

Skulpturen und Installationen des Künstlers Thomas Baumann, haben etwas von lebendigen Geschöpfen. Meist sind sie bewegt. Sie verformen sich, sie machen Geräusche, sie bewegen den Betrachter – emotional, auf der Ebene seiner Überzeugungen, durch Herausforderung zur Teilnahme auch körperlich. Ein CastYourart Porträt des Künstlers.


Wir bieten - Im Kunstsektor

Audio- und Videoproduktion Full-Service
Durch unsere Leidenschaft für die Kunst und die langjährige Erfahrung im Bereich der Audio- und Videoproduktion schaffen wir es, schwierige Inhalte einfach, authentisch und ästhetisch anspruchsvoll zu inszenieren. Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Effizienz zeichnen unseren Produktionszugang aus.

Das CastYourArt Full-Service Angebot für Künstler*innen, Galerien, Museen, Ausstellungshäuser und andere Akteure im Kunstsektor beinhaltet Projektentwicklung, ein durchdachtes Storytelling für einen glaubwürdigen Stil, die Post-Produktion bis zur Einbindung in die Internet-Präsenzen.

Wenn Sie an CastYourArt „Redaktionelle Geschichten mit Mehrwert“ interessiert sind, dann schreiben Sie uns.

Kontakt

KA21 GmbH/ CastYourArt

Office Vienna
Gumpendorfer Str. 55
1060 Wien

Fon +43 1 99 717 21
E-Mail: office[at]castyourart.com


Weitere Info

Newsletter

Jetzt abonnieren: Der neue CastYourArt Newsletter