english version Facebook Twitter

Suchergebnis: expressionismus

THE BEGINNING. Kunst in Österreich 1945 bis 1980. #4 Abstrakte Kunst

Mit ihren abstrakten Arbeiten gelingt österreichischen Künstlern in den Nachkriegsjahren innerhalb kürzerster Zeit der Eintritt in die internationale Avantgarde. ALBERTINAmodern Kuratorin Antonia Hoerschelmann führt in unserem Beitrag durch die Ausstellung "THE BEGINNING. Kunst in Österreich 1945 bis 1980" und zeigt dabei die wesentlichen künstlerischen Merkmale und Protagonist*innen abstrakter Kunst in Österreich auf.

MARC CHAGALL. Der Spaziergang

Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder präsentiert in unserem neuesten Beitrag ein Bild von Marc Chagall, das wie kein anderes die Leichtigkeit zeigt, die Liebe für unsere Seele bedeuten kann.

PICASSO - GORKY - WARHOL. Kunsthalle Krems

Die Schweizer Sammlung Hubert Looser zählt zu den herausragenden Privatsammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst im europäischen Raum. Nun zeigt die Kunsthalle Krems mit Arbeiten aus der Sammlung ein spannungsreiches Flechtwerk der grafischen und skulpturalen Ausdrucksmöglichkeiten.

ABSTRACT PAINTING NOW. Kunsthalle Krems

Nach einem Jahr Generalsanierung ist nun die Kunsthalle Krems unter dem neuen Direktor Florian Steininger wieder eröffnet. Die erste, von Steininger selbst kuratierte Ausstellung, "Abstract Painting Now!" ist eine Überblicksschau über die abstrakte Malerei seit den 1960er-Jahren. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

EGON SCHIELE. Selbstbildnis mit Pfauenweste

In seiner kurzen, aber intensiven Schaffensphase hat Egon Schiele immer wieder den Menschen in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt. Im "Selbstbildnis mit Pfauenweste", so der Direktor der Albertina Klaus Albrecht Schröder, handelt es sich um eine Inszenierung, keinesfalls um eine Selbstdarstellung im Sinne eines Portraits. 

GOTTFRIED HELNWEIN. Mein Schiele

Für den Künstler Gottfried Helnwein spielt Egon Schiele eine besondere Rolle, denn er sei der erste neue Künstler im modernen Sinn, d.h. ein Künstler, der nicht fest in die Gesellschaft und ihre Herrschaftsstrukturen integriert ist. Ein Interview mit Gottfried Helnwein über Egon Schiele und seine Kunst.

EGON SCHIELE. Zwischen Moderne und Tradition

Egon Schieles Ausdrucksform war die Zeichnung mit ihrer Unmittelbarkeit, etwa 3000 hat er im Laufe seiner kurzen, gerade 10-jährigen Karriere geschaffen. Nun richtet die Albertina einen neuen Blick auf Egon Schieles Oeuvre, der die existentielle, spirituelle und religiöse Dimension seines Werks hervorhebt.

ANSELM KIEFER. Die Arbeit am Mythos Mensch

Wir haben Anselm Kiefer zu seiner Arbeit am Mythos Mensch interviewt anlässlich seiner Ausstellung im Albertina Museum in Wien.

ANSELM KIEFER. Holzschnitte

Die Holzschnitte Anselm Kiefers kombinieren die intuitive Energie des Expressionismus mit einer reflexiven Komponente, die zu Lektüre und Meditation einlädt. Albertina Kuratorin Antonia Hoerschelmann über die Holzschnitte Anselm Kiefers.

EDVARD MUNCH. Der Schrei

"Ich ging mit zwei Freunden die Straße hinab. Die Sonne ging unter – der Himmel wurde blutrot, und ich empfand einen Hauch von Wehmut." Der Eintrag im Tagebuch Edvard Munchs aus 1892 erklärt so die Szene des berühmten Bildes, dessen von Munch gewählter deutsche Titel "Der Schrei der Natur" war. Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder über dieses wohl berühmteste Werk des norwegischen Malers.

EDVARD MUNCH. Der Lebensfries

Das Museum Albertina in Wien wirft in der jüngsten Ausstellung aus der Perspektive der Druckgrafik einen Blick auf das Lebenswerk des norwegischen Künstler Edvard Munch. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt mit Kurator Dieter Buchhart.

LYONEL FEININGER. Die grüne Brücke I

"Die grüne Brücke I" ist ein Kunstwerk, das als prototypisch für die Kunst Lyonel Feiningers bezeichnet werde kann. Der Feininger Experte Ulrich Luckhardt, Kurator der Ausstellung "Lyonel Feininger und Alfred Kubin. Eine Künstlerfreundschaft" im Albertina Museum in Wien, erklärt in seiner Bildbesprechung die zentralen Attribute von Feiningers Kunst.

EDVARD MUNCH. Liebe, Tod und Einsamkeit

12 Jahre nach der letzten Munch-Ausstellung widmet sich nun das Museum Albertina in Wien vor allem dem druckgraphischen Werk Munchs. Zu sehen sind Lithographien, Radierungen und Holzschnitte, darunter weitere Ikonen wie "Der Kuss", "Madonna" und "Melancholie".
 Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

HUBERT SCHMALIX. Der Wunsch zu malen

Das Bank Austria Kunstforum zeigt bis 12. Juli 2015 eine umfangreiche Werkschau von Hubert Schmalix, kuratiert von Florian Steininger. CastYourArt hat den Künstler sowie Kurator Florian Steininger zum Werk von Hubert Schmalix interviewt.

MONET BIS PICASSO. Die Sammlung Batliner im Albertina Museum

Die Dauerausstellung "Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner" im Museum Albertina in Wien bietet einen umfassenden Überblick über eines der wichtigsten Kapitel in der Kunstgeschichte: Die Wende von der figurativen zur abstrakten Kunst. In insgesamt elf Ausstellungsräumen entfaltet sich eine Chronologie der europäischen Kunstgeschichte, deren Betrachtung laut Direktor Schröder von einem „Seherlebnis zu einem Lernerlebnis“ führt. Ein CastYourArt Ausstellungsporträt.

MANFRED HEBENSTREIT. Prozesse und Transformationen

Die Kunst von Manfred Hebenstreit ist ein immer offenes Experiment, in das der Künstler alles legt: Körper und Seele, Empfindungen und Gefühle, Ironie und Ruhelosigkeit. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Manfred Hebenstreit.

ALEXANDER STEINWENDTNER. Georg Trakl Allee

Martin Heidegger nannte sein lyrisches Werk ein einziges großes Gedicht und Rilke war von der Virtuosität seines Umgangs mit Wort und Rhythmus begeistert. Die Rede ist von Georg Trakl, einem der größten deutschsprachigen Dichter. Anlässlich seines hundertsten Todestages hat ihm der Künstler Alexander Steinwendtner in Salzburg ein Denkmal geschaffen.

GUNTER DAMISCH. Felder, Welten (und noch weiter)

Machen und Sein sind ein und dasselbe für Gunter Damisch - in jeder Arbeit manifestiert sich nicht nur eine formale, sondern auch eine innere Notwendigkeit. Ein CastYourArt Porträt des Künstlers Gunter Damisch.

MIQUEL BARCELÓ. Vom Physischen zum Metaphysischen

Der Preis für Stierkampfbilder des Mallorquinischen Künstlers Miquel Berceló ist hoch. Noch bis zum 10.03.2013 widmet das Bank Austria Kunstforum in Wien dem Dokumenta- und Biennaleteilnehmer eine eigene Ausstellung. Ein Ausstellungs- und Künstlerporträt von CastYourArt.

HERBERT BRANDL. Bilder aufladen bis sie (fast) platzen.

Libidinös aufgeladene Werke aus 3 Jahrzehnten bringt die von Florian Steininger und Ingried Brugger kuratierte Schau über Herbert Brandl im Bank Austria Kunstforum in Wien. CastYourArt hat anlässlich der vom 26.1.-15.4.2012 laufenden Ausstellung ein Künstlerportrait produziert.

KOMET. Regisseur der Alpträume

In Komets (Gürkan Coskun) Szenarien hat der Maler für sich die Rolle des Regisseurs und Traumwandlers vorbehalten. Ein CastYourArt Künstlerportrait.

HERBERT BOECKL. Der Künstler macht einen Fleck und gibt ihm unbewusst eine wesentliche Gestalt

Herbert Boeckl experimentierte, welche Möglichkeiten das Neue bietet, um zu erhalten, was beständig ist. Ein CastYourArt Portrait des Verfechters der österreichischen Moderne anlässlich der Retrospektive im Belvedere im Wien.


Wir bieten - Im Kunstsektor

Audio- und Videoproduktion Full-Service
Durch unsere Leidenschaft für die Kunst und die langjährige Erfahrung im Bereich der Audio- und Videoproduktion schaffen wir es, schwierige Inhalte einfach, authentisch und ästhetisch anspruchsvoll zu inszenieren. Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Effizienz zeichnen unseren Produktionszugang aus.

Das CastYourArt Full-Service Angebot für Künstler*innen, Galerien, Museen, Ausstellungshäuser und andere Akteure im Kunstsektor beinhaltet Projektentwicklung, ein durchdachtes Storytelling für einen authentischen Stil, die Post-Produktion bis zur Einbindung in die Internet-Präsenzen.

Wenn Sie an CastYourArt „Redaktionelle Geschichten mit Mehrwert – authentisch inszeniert“ interessiert sind, dann schreiben Sie uns.

Kontakt

KA21 GmbH/ CastYourArt

Office Vienna
Gumpendorfer Str. 55
1060 Wien

Fon +43 1 99 717 21
E-Mail: office[at]castyourart.com


Weitere Info

Newsletter

Jetzt abonnieren: Der neue CastYourArt Newsletter